Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Börse (page 16)

Börse

Airbus-Chef Enders sorgt sich um Dollar-Kurs

Trotz des Großauftrags der US-Luftwaffe zeigt sich Airbus-Chef Thomas Enders beunruhigt über den schnellen Dollar-Verfall, lehnt aber einen beschleunigten Stellenabbau ab. “Natürlich verfolgen wir die Entwicklung in den USA mit einiger Sorge”, sagte Enders dem Tagesspiegel. “Wenn der Dollar um zehn Cent fällt, müssen wir eine weitere Milliarde Euro einsparen, …

weiter....

Unter die Räder gekommen

Buck Under the Truck – so lautet die Überschrift einer Studie der Analysten von Morgan Stanley zum jüngsten Niedergang des Dollar. Treffender kann man die Situation am Devisenmarkt aktuell wohl kaum umschreiben. Mehrere Monate lang scheiterten alle Versuche von Marktteilnehmern, den Euro über die Marke von 1,50 Dollar zu hieven. …

weiter....

Der Kursanstieg des Euro

Eigentlich freuen sich Börsianer über Kursrekorde. Davon gibt es derzeit einige: Gold, Öl und andere Rohstoffe sind in Dollar berechnet so teuer wie noch nie. Und der Euro erlebt einen ungeahnten Höhenflug gegenüber der amerikanischen Währung. Vor ein paar Jahren war die Gemeinschaftswährung gegenüber dem Dollar nur wenig mehr als …

weiter....

20 Jahre DAX – Lohnen sich Aktien trotz Börsencrash?

Um 15 % fiel der Deutsche Aktienindex im Januar 2008. Damit sanken die Aktienkurse so stark wie nie zuvor in einem Januar. Doch Anleger sollten sich nicht verunsichern lassen: In der Vergangenheit haben Aktien – auf lange Sicht – bei größerem Risiko auch höhere Renditen geboten als festverzinsliche Anlagen. Immerhin …

weiter....

Asienfonds die größten Kursgewinner

Der starke Rückgang des chinesischen Aktienindex Hang Seng in der Vorwoche um 6,6 Prozent hat viele Anleger zu Rück- und Neukäufen veranlasst. Zwar schwächte sich der Hang Seng noch weiter ab, aber nur noch um 2,7 Prozent. Die Käufe spiegelten sich auch im Fondshandel an der Börse Hamburg wider. In …

weiter....

Stehen wir kurz vor einem Mega-Crash oder weltweiten Kollaps?

Für Furore sorgte das Schweizer Unternehmen Neuro System mit seiner Presseerklärung vom 15-01-2008. Innerhalb dieser verkündete die Firma, einen kurz bevor anstehenden Börsencrash. Einen Tag vor dem Crash empfahl Neuro System mit Nachdruck seinen Kunden, am Montag auf fallende Kurse zu setzen, da der Crash eintreten wird. Am 31-01-2008 warnte …

weiter....

FED Zinsentscheidung hinterlässt keinen bleibenden Eindruck

Zunächst sah es heute gar nicht so schlecht aus an den deutschen Aktienmärkten. Der DAX startete gut behauptet und lag eine Weile im Plus bevor er dann doch wieder in die Verlustzone drehte. Die gestrige Leitzinssenkung der US Notenbank hatte auch an den amerikanischen Märkten nur für ein kurzes Strohfeuer …

weiter....

Anlegern fehlt das Vertrauen

Die Kursgewinne, mit denen die deutschen Aktienindizes heute in den Handel starteten, schmolzen im Verlauf des Vormittags wieder dahin. Die Vorgaben aus Amerika waren nach der Leitzinssenkung der amerikanischen Notenbank besser als erwartet ausgefallen, auch von den Märkten in Fernost kamen positive Signale. Anleger mochten dem Frieden jedoch offenbar nicht …

weiter....

Krise an den Börsen

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie ungemütlich es auf dem internationalen Parkett zugeht, dann liegt er jetzt vor. Der Tranquilizer namens Zinssenkung aus den USA zeigt mit Macht: Die US-Finanzkrise hat auf den Rest der Wirtschaft übergegriffen. Und das ist ein ernsthafter Befund. Die Zinssenkung der US-Notenbank ist …

weiter....

Was für ein Kurssturz

Der Markt hat gesprochen, und das sogar überdeutlich. Um 35% wurde die Aktie der Hypo Real Estate (HRE) abgestraft, nachdem sie einen übel schmeckenden Cocktail aus Abschreibungen auf Collateralized Debt Obligations (CDOs) und Dividendenkürzung reichte. Nun hat der Markt, so suggeriert es ein Sprichwort, immer Recht. Dies gilt indes nur …

weiter....