Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ratgeber (page 4)

Ratgeber

Vorsicht bei Medikamenten in der Schwangerschaft

Wenn in der Schwangerschaft der Bauch rumort, der Hals kratzt oder der Kopf schmerzt, sollte der Griff in den Medikamentenschrank gut überlegt sein. Denn: Fast alle Wirkstoffe gelangen über die Plazenta in den Blutkreislauf des Ungeborenen und manche können möglicherweise sein Wachstum stören oder zu Fehlbildungen führen. Zwar sind Arzneimittel …

weiter....

Schmerz, Fieber und Entzündung richtig behandeln

Im Kindesalter treten häufig Fieber und Schmerzen auf. Vielfach können Eltern mit einfachen Hausmitteln selbst Abhilfe schaffen. In spezifischen Situationen ist jedoch die Gabe eines gut wirksamen und gut verträglichen Medikaments indiziert. Hier ist besonders bei Säuglingen und Kleinkindern auf die richtige Wahl des Wirkstoffs, die optimale Dosierung und auf …

weiter....

Wer positiv denkt, stärkt sein Immunsystem

Kann die Persönlichkeitsstruktur eines Menschen Einfluss auf sein Immunsystem haben? Gehen optimistische Menschen nicht nur mit einer positiveren Lebenseinstellung durchs Leben, sondern auch gesünder? Psychologen der Roehampton University in London, des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf sowie der Techniker Krankenkasse (TK) haben in einer gerade veröffentlichten Studie nachgewiesen, dass optimistische Studierende unter Prüfungsstress …

weiter....

Richtiger Sonnenschutz wichtig für die Augen

Vor allem wenn es in Richtung Sommer geht, häufen sich die Warnungen vor Hautkrebs durch übermäßiges Sonnenbaden. Die UV-Strahlen werden durch die immer dünner werdende Ozonschicht zunehmend intensiver und gefährlicher. Doch nicht nur die Haut ist den UV-Strahlen ausgesetzt, auch unsere Augen müssen die immer stärkere Sonnenbelastung ertragen. Gerade deswegen …

weiter....

Schlafmangel erhöht das Krankheitsrisiko

Schlafmangel kann fatale Auswirkungen haben: Übergewicht, Bluthochdruck, Depressionen und Herzerkrankungen. Zu wenig oder schlechter Schlaf ist damit ein Risiko für viele chronische Krankheiten, das nicht unterschätzt werden sollte. Der Schlafpsychologe und Buchautor Günther W. Amann-Jennson zeigt in seinem Buch, wie die Schlafqualität Schritt für Schritt verbessert werden kann – für …

weiter....

Abführmittel in der Selbstmedikation nur kurzfristig anwenden

Bei der Auswahl eines rezeptfreien Abführmittels sollten Patienten mit ihrem Apotheker auch darüber sprechen, ob sie das Präparat kurz- oder längerfristig anwenden wollen oder schon angewendet haben. „Grundsätzlich sollten Abführmittel in der Selbstmedikation nur bei Bedarf und kurzfristig eingesetzt werden. Denn bei Dauergebrauch können einige Abführmittel selbst Verstopfung verursachen“, sagt …

weiter....

Unterschätztes Risiko – Vorbräunen im Solarium

Vor dem Strandurlaub in den bevorstehenden Osterferien noch ein paar Mal zum Vorbräunen ins Solarium gehen? „Keine gute Idee!“, sagt Dr. Utta Petzold, Dermatologin bei der BARMER GEK. „Viele glauben zwar, sie könnten die Haut damit auf das Sonnenbaden im Urlaub vorbereiten und sogar vor Sonnenbrand schützen. Doch das ist …

weiter....

Mit Schmerzgel nicht an die Sonne

Rezeptfreie Schmerzgele mit dem Wirkstoff Ketoprofen können die Lichtempfindlichkeit der Haut steigern und dort zu Reaktionen führen, berichtet die „Apotheken Umschau“. Behandelte Körperpartien müssen deshalb noch zwei Wochen nach der Anwendung mit geeigneter Kleidung vor Sonnenlicht geschützt werden – auch bei bedecktem Himmel. Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker rät, bei …

weiter....

Bandscheibenvorfälle: Neue Heilungschancen mit körpereigenen Zellen

Bandscheibenvorfälle gehören zu den typischen Zivilisationskrankheiten als Folge von zu wenig Bewegung, schwacher Muskulatur und falscher Belastung bei körperlichen Anstrengungen. Jeder 20. gesetzlich Versicherte bekommt heutzutage diese Diagnose. Die Bandscheiben sorgen zusammen mit den Wirbelgelenken für die Beweglichkeit und Stabilität der Wirbelsäule. Bei einem Bandscheibenvorfall treibt Druck auf die Bandscheibe …

weiter....

Gegen Halsschmerzen helfen pflanzliche Arzneimittel

Kratzen im Hals oder Schmerzen beim Schlucken sind typische Symptome einer Erkältung. „Gegen Halsschmerzen helfen pflanzliche Arzneimittel oft sehr gut“, sagt Erika Fink, Präsidentin der Bundesapothekerkammer. Eingesetzt werden z.B. Extrakte aus Kamillen- oder Lindenblüten, aus Blättern von Salbei, Thymian oder Spitzwegerich und die Heilpflanze Isländisch Moos. Die Extrakte wirken je …

weiter....