Werbeanzeige

Info

Der Kloß im Hals ist ein Alarmzeichen

Die Schilddrüse ist nicht größer als eine Daumenspitze, aber wenn ihr etwas fehlt, geht es im Stoffwechsel, auf der Waage und sogar in der Seele drunter und drüber. Das kleine Organ spielt bei der Steuerung fast aller wichtige Organe des Menschen eine entscheidende Rolle und nimmt großen Einfluss aufs Wohl- …

weiter....

Gicht bei Frauen oft unerkannt

Anders als häufig vermutet, ist Gicht kein reines Männerproblem. Immerhin ca. 10-25 Prozent der 1,1 Millionen Betroffenen in Deutschland sind Frauen. „Die Gichterkrankung bleibt bei Frauen oft unerkannt, weil sie meist nicht den typischen Anfall im großen Zeh haben, sondern eher an den Finger- oder Handgelenken. Das kann zu einer …

weiter....

Abwehrstark ins Frühjahr

Im langen Winter hat das Immunsystem Schwerstarbeit geleistet. Mit den ersten wärmeren Sonnenstrahlen braucht es Ruhe, Entspannung und vor allem wertvolle Unterstützung durch Vitamine & Co. Stark schwankende Temperaturen und zu leichte Kleidung stellen das Immunsystem vor große Herausforderungen. Bei vielen Menschen hat in den dunklen Monaten zudem die Versorgung …

weiter....

Krebsschnüffler auf vier Pfoten

Die feine Nase von Hunden wollen Ärzte aus Stuttgart und Nürnberg nutzen, Lungenkrebs früher zu erkennen. In einer Studie zeigten vier speziell trainierte Hunde verschiedener Rassen bereits, dass sie grundsätzlich dazu in der Lage sind, berichtet die „Apotheken Umschau“. Die Anforderung an die Tiere ist enorm: Die menschliche Atemluft enthält …

weiter....

Baby-Beikost 2012: Das empfehlen Experten

Endlich mit den Großen essen…! Wann und wie der Beikost-Start am besten klappt, erklären im Titelthema „Baby-Ernährung 2012“ der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift ELTERN drei ausgewiesene Experten aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. So plädiert Dr. Annett Hilbig, Ernährungswissenschaftlerin am Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund, dafür, die Beikost parallel zum Stillen zwischen …

weiter....

Sinusitis-Kopfschmerz: Das unentdeckte Leiden

Kopfschmerzen zählen zu den größten Volkskrankheiten in Deutschland. Mehr als 70 Prozent leiden hierzulande vereinzelt unter Kopfschmerzen – jeder vierte wird regelmäßig von ihnen heimgesucht. Im Durchschnitt sind täglich 100.000 Menschen sogar so krank, dass sie nicht arbeiten können. Das Problem: Die meisten Menschen nehmen ihr Leiden einfach hin, schlucken …

weiter....

Bequeme naschen mehr

Wer sich das Naschen abgewöhnen will, kann das mit mehr Bewegung fördern. Das zeigten Forscher aus Exeter (England) an einer Gruppe von 78 gewohnheitsmäßigen Schokoladenessern, berichtet die „Apotheken Umschau“. Nach zwei Tagen Abstinenz musste eine Hälfte der Probanden eine Viertelstunde auf einem Laufband trainieren, die andere durfte sich ausruhen. Dann …

weiter....

30 Sekunden gegen Handkeime

Zu 80 Prozent stecken wir uns über die Hände mit Krankheitskeimen an. Das ist der Grund, warum Händewaschen so wichtig ist. Dazu reicht kaltes Wasser und Seife. Auf antibakterielle Seifen sollte man besser verzichten. Wichtiger ist hingegen, die Hände lange genug zu waschen – mindestens 20 bis 30 Sekunden empfiehlt …

weiter....

Reizdarmprobleme nehmen zu

Essen kann Seelentröster sein, wenn man Stress im Job hat, Ärger in der Partnerschaft oder sich einfach alleine fühlt. Essen wird oft zur Nebensache, wenn man aus Zeitmangel direkt am Arbeitsplatz nur einfach den Hunger stillt, ohne genau wahrzunehmen, was man zu sich nimmt. Essen muss oft ganz schnell gehen, …

weiter....

Hausmittel gegen Katerstimmung

Wer mag beim Feiern schon an den Morgen danach denken? Niemand, und deswegen wird das Erwachen nach einem trinkfreudigen Abend oft unangenehm. Warum der Körper mit einem Kater reagiert, wenn man ihm zu viel Alkohol zumutet, dazu Peter Kanzler, Chefredakteur der „Apotheken Umschau“: „Der Körper ist mit dem Abbau des …

weiter....