Werbeanzeige
Home / Digital – Technik – Internet (page 30)

Digital – Technik – Internet

Schockrechnungen durch mobiles Internet im Ausland vermeidbar

Viele Reisefreudige werden die bevorstehenden Osterferien nutzen, um in fernen Ländern zu entspannen oder etwa in den Bergen Ski zu fahren. Hilfreich ist es, wenn man dort ab und zu per Handy oder Laptop das mobile Internet nutzen kann – etwa für den Wetterbericht, ein paar aktuelle News oder E-Mails. …

weiter....

Das Schwarze Schaf des Jahres 2010

Am heutigen Weltverbrauchertag gibt OpSec Security, Gründer der Initiative „Das Schwarze Schaf“, den Gewinner der Wahl zum „Schwarzen Schaf des Jahres 2010“ bekannt. In diesem Jahr fiel die Entscheidung der fünfköpfigen Fachjury auf die Kreditvermittlung Danaro Invest GmbH (danaro-invest.de). Mit diesem Negativ-Preis macht OpSec Security seit 2006 auf unlauteren Handel …

weiter....

Drucker für längere Standzeiten präparieren

Steht für einen Tintendrucker eine längere Arbeitspause an, sollte man ihn nicht mit leerem Tank stehen lassen. Und die Lebensdauer von Laserdruckern erhöht sich, wenn man bei längerem Stillstand die Fixiereinheit herausnimmt, berichtet das Computermagazin c’t. Tintendrucker trocknen bei längeren Pausen leicht ein, dafür reicht manchmal ein ausgedehnter Urlaub. Tinte, …

weiter....

Microsoft mit Browser-Wahl

Egal ob am klassischen PC oder unterwegs mit Laptop und Netbook – wer ins Internet möchte, braucht einen Browser, also ein spezielles Programm zur Anzeige von Internetseiten. Während bisher auf Computern mit dem Betriebssystem Windows immer der Internet Explorer von Microsoft als Standardversion eingestellt war, ist Microsoft nun von der …

weiter....

In die Digitalisierung der deutschen Fernsehhaushalte kommt Bewegung

Die Digitalisierung ist in den deutschen Fernsehhaushalten weiter auf dem Vormarsch. Ende vergangenen Jahres verfügten 41 Prozent der deutschen Fernsehhaushalte über eine digitale Empfangsmöglichkeit. Gegenüber dem Vorjahr entspreche dies einer Zunahme um sieben Punkte, teilte ZDF-Intendant Markus Schächter dem ZDF-Fernsehrat in München mit. Das Programmjahr 2010 mit seinen Sport-Großereignissen nehme …

weiter....

Übersetzungs-Software taugt wenig

Wer eine E-Mail auf Englisch schreiben will oder mit einer englischen Bedienungsanleitung kämpft, wünscht sich mitunter einen Dolmetscher. In solchen Fällen können Übersetzungsprogramme helfen – versprechen zumindest deren Hersteller. So sollen beispielsweise „qualitativ hochwertige Übersetzungen“ von Dokumenten, Internetseiten und E-Mails möglich sein. Ob die digitalen Helfer diesen Anspruch erfüllen, hat …

weiter....

Nintendos neuer Trumpf

Seit kurzem bringt der japanische Hersteller von Spielkonsolen sein neuestes Schmuckstück, den Nintendo DSi XL, auf den deutschen Markt. Dabei setzt das Unternehmen weniger auf technische Neuerungen als auf Größe. Der neue Handheld wirkt wie die pummeligere Version des klassischen Nintendo DSi. Damit soll vor allem die immer mehr an …

weiter....

Abgezockt mit teurer Freeware

Adobe Reader für 60 Euro, Firefox für 80 Euro, OpenOffice für 190 Euro – immer öfter flattert arglosen Surfern eine Rechnung für Gratis-Software ins Haus. Eigentlich wollte man ja nur freie Software runterladen. Eine Seite ist schnell gefunden, flugs noch Namen und Anschrift eingegeben und der Download startet. In diese …

weiter....

Googles Android gegen Apples iPhone OS

Für das iPhone gibt es mehr Programme, bei der Android-Konkurrenz eine größere Geräte-Auswahl zu günstigeren Preisen. Wer sich heute ein Smartphone kaufen möchte, sollte aber auch auf Display, Bedienkonzept und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten achten, rät das Computermagazin c’t. Das freie Google-Betriebssystem Android erobert nach und nach fast alle großen Handy-Hersteller. „Die …

weiter....