Werbeanzeige

A1

Audi A1 1.4 TSFI Ambition Premium kompakt

Wo immer es um ein Baby geht, lässt die Bemerkung nicht lange auf sich warten, dass der Nachwuchs schon auf den ersten Blick ganz nach der Familie komme. Das Kompliment macht Eltern stolz. Bei Audis Jüngstem, dem A1, ist das nicht anders. Kein Wunder, kam er doch als detailnahe Kopie …

weiter....

Premium-Start in der Kleinwagenklasse der Audi A1

Geht das oder geht’s nicht? – Anzunehmen, dass bei Audi länger debattiert wurde, ob sich der Premiumanspruch der Marke auch auf einen Kleinwagen übertragen ließe. Durchgesetzt hat sich am Ende, wie wir inzwischen wissen, die Überzeugung, dass beileibe nicht allein das Bandmaß entscheidet, ob ein Pkw dem automobilen Premium zugerechnet …

weiter....

Audi A1: Großer Wurf mit Adler-Blick

Vom großen und schnellen A8 bis hin zum kleinen und flinken A1 – Audi bietet ein immer breiteres Modellangebot. Dabei sind die Modellnamen verständlich und logisch: Die Ziffer steht für die jeweilige Modellreihe zwischen 1 und 8, nur die Ziffern 2 und 7 sind noch unbesetzt. Aber schon zum Jahresende …

weiter....

Der Audi A1 ist eine Herausforderung

Michael Dick, Vorstand Technische Entwicklung der Audi AG, spricht über den neuen Audi A1, der auf dem Genfer Autosalon im März 2010 seine Premiere feiert und im Sommer auf den deutschen Markt kommen wird. „Mit dem Audi A1 betreten wir Neuland. Er definiert eine komplett neue Baureihe und er ist …

weiter....

Der Audi A1 startet im Sommer

Audi startet mit dem A1 im Segment der Kompakten. Der Einstiegspreis wird bei etwa 16.000 Euro beginnen. Der A1 will dank seines agilen Fahrwerks und der kraftvollen Motoren das sportlichste Auto seiner Klasse sein. Gibt er dies schon auf den ersten Blick zu erkennen? Die Seitenlinie mit dem markanten Dachbogen, …

weiter....

Audi A1 project quattro: High Tech im Kompaktformat

Auf der Automobilmesse Tokio (24.10. – 11. 11. 2007) stellt Audi die Studie A1 project quattro vor: einen markentypischen und eigenständigen Designentwurf für das Segment der Subkompaktklasse. Der dreitürige Viersitzer verbindet richtungweisend dynamische Linienführung mit optimaler Raumökonomie und höchster Qualität. Zugleich demonstrieren visionäre technische Lösungen in ebenfalls Audi-typischer Manier neue …

weiter....

Das Design

Exterieur Einfach und schlüssig, wie aus einem Guss präsentiert sich die Linienführung des Konzeptfahrzeugs. Geradezu klassisch für ein Fahrzeug mit den vier Ringen erscheint die Grundproportion von hohem Fahrzeugkörper und flachem Fensterband, eingefasst von einer coupéhaften Dachpartie. Deren Silhouette modellieren zwei markante und robuste Aluminium-Bögen, die A- und C-Säule entlang …

weiter....

Audi mobile device – Form und Funktion

Eine innovative Technologie findet sich in der Mittelkonsole: Das herausnehmbare Audi mobile device fungiert als mobiles Universalgerät: Es agiert als Zugangsberechtigungssystem zum Fahrzeug, Mobiltelefon, Navigation, Musikund Video-Wiedergabegerät. Und es dient gleichzeitig als Bedieneinheit für zahlreiche Fahrzeugsysteme, die auch außerhalb des Audi A1 project quattro eingestellt werden können. Das mobile device …

weiter....

Audi A1 project quattro: Audi drive select

Wie auf Wunsch auch in der aktuellen Generation des Bestsellers Audi A4 erhältlich, verfügt der Audi A1 project quattro über das Audi drive select. Damit ist es möglich, zwei adaptierte Konfigurationen für Antrieb, Schaltcharakteristik und magnetic ride-Stoßdämpfer vorzuwählen. Als Basiseinstellung ist der „efficiency“-Modus einprogrammiert; er wird nach jedem Motorneustart automatisch …

weiter....

Audi A1 project quattro: Der Antrieb

Audi-typische Sportlichkeit und ein ganz neues Maß an Effizienz – dies erlaubt die neuartige Kopplung eines hochmodernen Turbo-FSI-Motors mit einem Elektromotor und innovativer Regelelektronik. Unter der Motorhaube des Audi A1 project quattro arbeitet ein Vierzylinder-TFSI mit 1,4 Liter Hubraum und Turboaufladung. Dieser Motor ist eine Evolutionsstufe des Aggregats, das vor …

weiter....