Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Gesundheit / Burn-out zuhause
Werbeanzeige

Burn-out zuhause

Immer mehr ältere, pflegebedürftige Menschen werden zuhause von Angehörigen betreut. Manchmal müssen Frauen und Männer von heute auf morgen Dinge leisten, die sie nie gelernt haben und auf die sie kaum vorbereitet waren – plötzlich sind die ehemalige Verkäuferin oder der Büroangestellte Kranken- und Altenpfleger. Zu der Unsicherheit, medizinisch alles richtig zu machen, kommen körperliche und seelische Belastungen, die auf Dauer jeden überfordern. „Die häusliche Pflege ist ein enormer Kraftakt“, betont Professor Elmar Gräßel von der Psychiatrischen Universitätsklinik Erlangen im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Besonders schwierig sei der Umgang mit Demenzkranken. Bedrückende Erkenntnis von Experten: jeder zweite pflegebedürftige Senior hat auch schon familiäre Willkür erlebt – viele Angehörige sind heillos überfordert. Nur die wenigsten Betroffenen nehmen rechtzeitig Hilfe in Anspruch. Alle Fachleute aber raten, dies möglichst frühzeitig zu tun, ehe sich ein „Burn-Out“ mit allen negativen Folgen für Patient und Pflegende bemerkbar macht. „Wer so viel leistet, braucht Freiräume, um neue Kraft zu tanken“, sagt Gräßel. Pflegende Angehörige sollen sich deshalb bald nach Angeboten in ihrem Umfeld erkundigen, die sie wenigstens zeitweise entlasten.

P2News/Senioren Ratgeber

Werbeanzeige

Check Also

Abwehrstark ins Frühjahr

Im langen Winter hat das Immunsystem Schwerstarbeit geleistet. Mit den ersten wärmeren Sonnenstrahlen braucht es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.