Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Bundesregierung führt 2013 Kombi-Rente ein
Werbeanzeige

Bundesregierung führt 2013 Kombi-Rente ein

Die von der Bundesregierung geplante neue Kombi-Rente soll noch vor der Bundestagswahl 2013 eingeführt werden. Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wolle noch vor der Sommerpause 2012 die entsprechende gesetzliche Neuregelung vorlegen, berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Mittwochsausgabe) aus Regierungskreisen. Für ältere Arbeitnehmer, die künftig vorzeitig in den Ruhestand gehen möchten, soll es demnach deutlich attraktiver werden, statt einer Vollrente eine Teilrente zu beziehen und daneben weiter in Teilzeit zu arbeiten. Dazu würden die bisher engen und komplizierten Hinzuverdienstgrenzen für Teilrentner ab Anfang 2013, spätestens aber Mitte 2013 deutlich angehoben und flexibilisiert. „Immer mehr Menschen wollen und können länger arbeiten, wünschen sich aber für die letzten Berufsjahre einen anderen Rhythmus aus Beruf und Freizeit“, sagte von der Leyen der „Rheinischen Post“. Der Chef der Deutschen Rentenversicherung, Herbert Rische, lobte die Pläne. „Es geht vor allem darum, flexible Übergänge in Rente attraktiver zu machen“, sagte Rische der Zeitung. Die Teilrente könne neben einer Teilzeitbeschäftigung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber interessant sein, „ohne dass dies die Solidargemeinschaft der Beitragszahler und Rentner etwas kostet“, betonte Rische.

P2News/Rheinische Post

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.