Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Sport / Sport-News allgemein / Bundespräsident Horst Köhler wirbt für den Behindertensport
Werbeanzeige

Bundespräsident Horst Köhler wirbt für den Behindertensport

Hoher Besuch im “aktuellen sportstudio” des ZDF: Bundespräsident Horst Köhler wirbt für den Behindertensport.
Top-Athleten der Paralympics ebenfalls zu Gast bei Katrin Müller-Hohenstein.

Hoher Besuch im “aktuellen sportstudio” des ZDF: Bundespräsident Horst Köhler ist am Samstag, 12. Januar 2008, ab 23.00 Uhr zu Gast bei Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein. Mit Blick auf die Paralympics 2008 in Peking beleuchtet die Sendung den Stellenwert des Behindertensports in der Gesellschaft. Ebenfalls zu Gast im “aktuellen sportstudio” sind die drei Paralympics-Teilnehmer aus dem deutschen Top-Team: Schwimmerin Kirsten Bruhn, Weitspringerin Astrid Höfte und Radprofi Michael Teuber.

Bundespräsident Horst Köhler wird bei seinem Besuch im “aktuellen sportstudio” auch seine fußballerische Klasse demonstrieren – an der Torwand: “Drei unten – drei oben” lautet zum Ende der Sendung die Aufforderung an das Staatsoberhaupt. Auf Initiative des Bundespräsidenten ist eine Partnerschaft zwischen Wirtschaft und Behindertensport zustande gekommen, die der Förderung von Athleten mit einer Behinderung dient. Ziel ist es, die Paralympische Bewegung nachhaltig zu unterstützen und einen Beitrag für die Athleten des “German Paralympics Top Team” auf ihrem Weg zu den Paralympischen Spielen 2008 in Peking zu leisten.

Der Bundespräsident setzt sich mit seinem Besuch im “aktuellen sportstudio” erneut nachdrücklich dafür ein, dass das Zusammenleben zwischen Menschen mit und ohne Behinderung gerade durch den Sport ein Stück selbstverständlicher wird. Dass das Interesse für den Behindertensport wächst, haben die vergangenen Paralympics in Athen und Turin gezeigt, die von ARD und ZDF für ein Millionenpublikum übertragen wurden.

Werbeanzeige

Check Also

Audi Pilot Mattias Ekström meistert den Wasa-Lauf

* Platz 3.692 für den zweifachen DTM-Champion beim „Vasaloppet“ * 90 Kilometer auf Langlauf-Skiern durch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.