Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Bundesbank-Chef Weber schläft Pro-Kopf-Transfer vor
Werbeanzeige

Bundesbank-Chef Weber schläft Pro-Kopf-Transfer vor

Bundesbank-Chef Axel Weber hat sich erstmals für die Ausgabe von Konsumgutscheinen zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise ausgesprochen. Auf dem Konjunktur-Gipfel im Kanzleramt schlug Weber einen finanziellen „Pro-Kopf-Transfer“ für alle Bürger vor, berichtet die Rheinische Post unter Berufung auf Teilnehmerkreise. Den Begriff „Konsumgutscheine“ solle man für die Steuergutschrift aber nicht verwenden, so Weber. Die Vertreter der Bundesregierung lehnten auf dem Gipfel eine entsprechende Maßnahme ab.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.