Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / News & Ratgeber / Bugatti Veyron 16.4 Super Sport. Nicht mehr und nicht weniger
Werbeanzeige

Bugatti Veyron 16.4 Super Sport. Nicht mehr und nicht weniger

Nur Fliegen ist schöner, ist man geneigt, angesichts des Bugatti Veyron 16.4 Super Sport zu behaupten, der seinen ganz großen Auftritt an der Seine genießen dürfte. Mit seinen 1.200 PS und einem Drehmoment von 1.500 Newtonmetern ist er einer von der Sorte, die selbst Profis Hochachtung abnötigen.

Mit 431 km/h wurde erst vor wenigen Tagen mit diesem Sportgerät auf dem VW-Testgelände in Ehra-Lessien der Weltrekord für straßenzugelassene Sportwagen aufgestellt. Pilotiert von Bugattis Werks- und Testfahrer Pierre-Henri Raphanel. Und der Bugatti lässt sich nicht lange bitten: 120 m/s schnell, schafft er es von null auf Tempo 300 in 14,5 Sekunden. Da legt auch ein Versierter wie der 49-jährige Raphanel die Ohren an. Sein Kommentar: „Wenn man da etwas falsch macht, dann endgültig.“

Wie alles Exquisite hat auch dieser Bugatti seinen Preis. Mehr als eine Million Euro muss auf den Tisch legen, wer ihn sein Eigen nennen will. Und 22-mal war das schon der Fall.

P2News/Auto-Reporter

Werbeanzeige

Check Also

Steuerbefreiung für Elektroautos als Kaufanreiz nicht ausreichend

Anlässlich des Tags der Umwelt befragte das Internet-Portal AutoScout24 seine Nutzer zur aktuellen Debatte um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.