Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Bio-Kraftstoffe für Flugzeuge
Werbeanzeige

Bio-Kraftstoffe für Flugzeuge

Aufgrund der negativen Auswirkungen, die das Fliegen auf die Umwelt hat, raten Experten unter anderem zu alternativen Transportmöglichkeiten. Die Fluggesellschaften antworten darauf mit neuen Technologien und zukunftsorientierten Methoden, um das Fliegen umweltfreundlicher zu gestalten. Das Flugportal fluege.de informiert über die verschiedenen Lösungsansätze.

Damit Flugzeuge die Umwelt in Zukunft möglichst wenig belasten, bedarf es einiger Innovationen. Die Lufthansa hat es sich zum Ziel gemacht, solche zu schaffen und zu erproben, um an der Spitze der Forschungen für ein umweltfreundliches Fliegen mitzuwirken.

Zu weitreichenden Verbesserungen des Flugverkehrs in Sachen Umweltfreundlichkeit soll die Einführung von Bio-Kraftstoffen führen. Die Deutsche Lufthansa plant, in zehn Jahren mindestens fünf bis zehn Prozent des genutzten Kerosins durch synthetisch erzeugten Treibstoff zu ersetzen und langfristig vollständig auf Bio-Kraftstoff umzustellen. Dieser wird aus nachwachsenden Ressourcen wie beispielsweise Mais hergestellt und stellt zugleich eine Alternative zu den knappen Ölreserven dar.

In der Schweiz fand in diesem Jahr der erste 24-Stunden-Flug eines Solarflugzeuges statt. Zudem planen die Schweizer für das solarbetriebene Flugzeug eine Weltumrundung. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen sind für die Suche nach umweltfreundlichen Lösungen vielversprechend.

Eine zusätzliche Optimierung des Fliegens soll durch eine Verbesserung der Flugrouten erreicht werden, sodass durch bessere Koordinierung und Kooperation der Fluggesellschaften zum Beispiel Umwege vermieden werden. Zudem soll der Kerosinverbrauch durch eine Gewichtsreduzierung der Flugzeuge sowie eine stetige Erneuerung der Flotten gesenkt werden. Spitzentechnologie in der Herstellung soll die geplanten Fortschritte ermöglichen.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.