Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ernährung / Betrug mit angeblichen Bio-Eiern
Werbeanzeige

Betrug mit angeblichen Bio-Eiern

PETA Deutschland enthüllt eine umfangreiche Undercover-Recherche zu einer der größten Um- bzw. Falschetikettierungen von Eiern, die es je in der Bundesrepublik gegeben hat. Jeden Tag werden hier schätzungsweise über 300.000 Eier als Freiland- und Bioeier um- bzw. falschetikettiert, dabei werden die Hühner alles andere als artgerecht gehalten. Videoaufnahmen belegen eindeutig Tierquälerei und fehlenden Freilandauslauf. Wochenlang wurde der Betrieb observiert. Dabei ist insbesondere die Bundeshauptstadt von diesem Skandal betroffen, so stammt jedes zweite verkaufte Ei in Berlin von dem dubiosen Eierproduzenten.

Besonders pikant: Offensichtlich werden die Eier von den geschundenen Hühnern über einen anerkannten Biohof, der mehrfach für seine vorbildliche Tierhaltung ausgezeichnet worden ist, an namhafte Handelskonzerne sowie an einen bekannten Babynahrungsmittelhersteller verkauft. Sollten sich die anfänglichen Verdachtsmomente bestätigen, dann liegt hier nicht nur ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, sondern auch der Straftatbestand des Betruges vor.

PETA Deutschland e.V., P2news

Werbeanzeige

Check Also

Die tägliche Ration Obst und Gemüse ist für die Deutschen das A und O

Auch wenn sich nicht jeder ständig daran hält: Die Deutschen wissen recht genau, wie man …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.