Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Gesundheit / Besseres Miteinander trotz Demenz
Werbeanzeige

Besseres Miteinander trotz Demenz

Demenzkranken macht nicht nur das nachlassende Gedächtnis zu schaffen. Die Krankheit hat noch viel mehr Folgen für den Alltag der Patienten und für ihre Angehörigen. Spezielle Kommunikations-Schulungen können dazu beitragen, entstehende Probleme zu bewältigen und den Austausch zwischen Kranken und Pflegendem zu verbessern. „Viele Angehörige nehmen einen solchen Kurs zunächst als zusätzliche Belastung wahr. Jene, die sich doch für das Training entscheiden, berichten aber das Gegenteil: Sie fühlen sich durch die Teilnahme entlastet“, berichtet die Psychologin Dr. Julia Haberstroh, Frankfurt, im Patientenmagazin „HausArzt“. In dem „Trainingsangebot zur Kommunikation in der Versorgung von Menschen mit Demenz“ (TANDEM) geht es nicht darum, die Pflege perfekter zu gestalten, sondern darum, die Pflegesituation zu erleichtern und Kranke wie Pflegende zu entlasten. Das Programm wird mittlerweile bundesweit von verschiedenen Einrichtungen wie Beratungsstellen für pflegende Angehörige angeboten.

P2News/HausArzt – PatientenMagazin

Werbeanzeige

Check Also

Abwehrstark ins Frühjahr

Im langen Winter hat das Immunsystem Schwerstarbeit geleistet. Mit den ersten wärmeren Sonnenstrahlen braucht es …

2 comments

  1. Pingback: Tweets that mention Besseres Miteinander trotz Demenz | P2News - Gesundheit – Fitness – Wohlbefinden - Das Web-Magazin für Ihr Wohlbefinden -- Topsy.com

  2. Pingback: Besseres Miteinander trotz Demenz | CookingPlanet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.