Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Arbeit & Geld / Benzinpreise im Höhenflug – Konkurrenz Fehlanzeige
Werbeanzeige

Benzinpreise im Höhenflug – Konkurrenz Fehlanzeige

Vor Gericht und auf hoher See sind wir alle in Gottes Hand, sagen Juristen. So ähnlich fühlen sich auch die Autofahrer, wenn sie auf das Preistableau einer Tankstelle schauen. Die tagesaktuelle und mittelfristige Preisfindung ist für den Außenstehenden kaum nachvollziehbar. Der Markt ist zu konzentriert. Selbst die Sprecherin der Mineralölwirtschaft räumt ein, dass „ein paar große Player“ das Geschehen bestimmen. Echte Konkurrenz, ähnlich wie beim Stromgeschäft: Fehlanzeige. Wenn jetzt einige selbsternannte Experten die Politik auffordern, hier gegenzusteuern, ist das blanke Effekthascherei. Soll der Bund ernsthaft an einem Ast sägen, auf dem er selbst sitzt? Das Milliardengeschäft mit der Mineralölsteuer ist für den maroden Staatshaushalt überlebenswichtig. Solange es also keine konkreten Hinweise auf echte Absprachen gibt, bleiben den Kraftfahrern nur zwei Möglichkeiten, um der Preistreiberei wenigstens ansatzweise Einhalt zu gebieten: eine kraftstoffsparende Fahrweise zu praktizieren und bei der Wahl der Tankstelle höchst sensibel vorzugehen.

P2News/Neue Westfälische

Werbeanzeige

Check Also

Privatinsolvenzen von Bundesbürgern über 60 Jahre steigen an

Im Zusammenhang mit der anhaltenden Diskussion um die Altersarmut in Deutschland hat die Wirtschaftsauskunftei Bürgel …

Ein Kommentar

  1. Das ist nichts anderes als Abzocke und Verarschung durch die wenigen Anbieter, gegen die man sich nur wehren kann, wenn man nicht mehr tankt. Aber wer kann das schon? Die Regierung sieht keinen Grund für ein Handeln. Warum auch? Der Staat verdient doch kräftig mit. Die Autofahrer mit ihren Vereinen müssen selbst tätig werden. Zumindest gehört gnadenlos aufgeklärt warum die Preise bei uns so hoch sind.Auch ohne Ökosteuer sind sie bei uns deutlich höher,als in anderen EU-Ländern. Weiters sollte für mehr Konkurrenz gesorgt werden,damit wirklich ein Markt mit mehr Anbietern entsteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.