Werbeanzeige
Home / Entertainment / Musik / Album / Belinda mit ihrem Album Utopia
Werbeanzeige

Belinda mit ihrem Album Utopia

Belinda Peregrín Schull wurde am 15. August 1989 in Madrid geboren. Im Alter von vier Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Mexiko, wo sie auch heute noch lebt.
Bereits in jungen Jahren zeigte sie ein erstaunliches Talent in den Bereichen Gesang und Schauspiel und drehte eigene Homevideos, bei denen sie für Drehbuch und Regie verantwortlich war. Ihre Familie und vor allem ihr 9-jähriger Bruder Nacho haben einen hohen Stellenwert in Belindas Leben. Ihre Wurzeln liegen sowohl in Mexiko als auch Spanien und Frankreich.

Mit 10 spielte sie die Hauptrolle in der mexikanischen Serie „Friends Forever“, zu der sie auch den Soundtrack beisteuerte. Sowohl die Sendung als auch die Musik hatten über die Grenzen Lateinamerikas hinaus großen Erfolg.
Ein Jahr später, mit gerade einmal 11 Jahren, folgte ihr nächster Coup mit der Sendung „Adventures In Time“ und dem dazugehörigen Soundtrack.

Als 12-jährige spielte sie in der Serie „Accomplices At Rescue“ ihre erste Doppelrolle und wirkte auch hier wieder am Soundtrack mit. Belindas Leistung als einerseits reiche als auch arme Zwillingsschwester wurde in vielen Ländern wie den USA, Puerto Rico, Mexiko, Kolumbien, Brasilien, Argentinien, Peru, Chile, Guatemala, Ecuador, Bolivien, Indonesien, Spanien und auf den Philippinen zu einem Riesenerfolg.
Sie verkaufte mehrere Millionen ihrer CDs und begeisterte bei über 160 Live-Shows mehr als 1.800.000 Menschen.

Kurz vor ihrem 14. Geburtstag veröffentlichte sie ihr erstes Soloalbum „Belinda“, welches mit über 800.000 verkauften Exemplaren zu einem großen Hit wurde. Auch die zugehörige Tour „Party On The Flat Roof“ wird mit 1.500.000 Besuchern bei 120 Konzerten zu einem Volltreffer. Sie wird unter anderem mit dem „Female Record“ des National Auditoriums in Mexiko Stadt ausgezeichnet, wo sie 12 ihrer Shows absolvierte und dabei 120.000 Leute in ihren Bann zog. Die hier aufgezeichnete DVD verkaufte in kürzester Zeit über 100.000 Exemplare.

Belinda wurde mit zahlreichen wichtigen Preisen ausgezeichnet, darunter MTV-Awards und Schauspielpreise sowie Gold- und Platinauszeichnungen in verschiedenen Ländern und wurde bereits von namhaften Firmen wie LG, Office Depot und Coca-Cola gesponsert.

Momentan promoted Belinda ihre erste englischsprachige Single „If we were“ aus dem Album “Utopia”, das im November in Deutschland veröffentlicht wird. Das in L.A. aufgenommene Album enthält 13 Pop-Songs, komponiert und produziert von den Größen der Branche: Kara DioGuardi (Kelly Clarkson und Gwen Stefani), Jimmy Harry (Kylie Minogue und Britney Spears), Doc McKeeny (RES), Greg Kursten (Lily Allen und Pink), Lester Méndez (Santana und Shakira), and Greg Wells (Celine Dion und Elton John) u.a. Vor kurzem drehte sie in Zusammenarbeit mit Disney auch ihren ersten englischsprachigen Film „Cheetah Girls“.

Belinda denkt aber gar nicht daran sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen, sondern nimmt mit englischen Texten nun auch den europäischen Markt in Angriff.

Wir möchten Euch einen Song aus ihrem bald kommenden Album vorstellen.

Utopia ist ab dem: 04.07.2008 im Handel erhältlich.

Viel Spass beim Reinhören von:

„Utopia“ „Utopia“
(bei YouTube).

Eure Musikredaktion

Werbeanzeige

Check Also

Annie Lennox – A Christmas Cornucopia – tolles Weihnachtsalbum

In den 1980er Jahren schrieb Annie Lennox als eine Hälfte des Duos Eurythmics mit ihrem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.