Werbeanzeige
Home / Politik / International / Belgiens Lähmung
Werbeanzeige

Belgiens Lähmung

Belgiens Regierung zerbricht am erbitterten Machtkampf der Sprachgruppen. Die Fronten zwischen frankophonen Wallonen und niederländischsprachigen Flamen sind zu verhärtet für Kompromisse. Der Eklat um die Wahlkreisreform im Großraum Brüssel zeigt: Die staatliche Einheit steht auf dem Spiel. Mental zerfällt Belgien längst in zwei Bevölkerungsgruppen, die sich immer unversöhnlicher gegenüberstehen. Nationalismus und eine regelrechte Sprach-Apartheid vergiften das Klima. Dem Land droht die Lähmung – ausgerechnet zwei Monate, bevor es den rotierenden EU-Ratsvorsitz übernimmt. Dabei braucht Europa in Zeiten der Euro-Krise vor allem eins: Gemeinschaftsgeist und politische Führung. Stattdessen erschüttern nun Nationalismus und Extremismus zwei EU-Gründerstaaten in ihren Grundfesten. In den Niederlanden dürfte Rechtspopulist Geert Wilders beim Urnengang Anfang Juni mit anti-europäischen und islam-feindlichen Parolen triumphieren. Und beim Nachbarn Belgien gäbe es im Falle von Neuwahlen nur zwei Gewinner: Radikale und Rechte. Ihr Triumph würde aber Sprengstoff und Spannungen zwischen den Sprachgruppen nur noch erhöhen und das Land praktisch unregierbar machen.

P2News/Rheinische Post

Werbeanzeige

Check Also

Beziehungen der EU und Weißrussland

Europa droht in ein neues Zeitalter der Ost-West-Konfrontation abzugleiten. Der diplomatische Krieg zwischen der EU …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.