Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / Handel & Dienstleistungen / Bayer streitet mit Belegschaft über Kurzarbeit und Gehaltskürzungen
Werbeanzeige

Bayer streitet mit Belegschaft über Kurzarbeit und Gehaltskürzungen

Bei Bayer MaterialScience, der Kunststofftochter der Bayer-Konzerns, ist ein Streit um Kurzarbeit und Gehaltskürzungen ausgebrochen. Die Unternehmensführung verlangt nach Informationen von der Belegschaft der unter Druck geratenen Kunststofftochter einen Gehaltsverzicht bei gleicher Arbeitsleistung. Auch Kurzarbeit will der Teilkonzern in seinen Standorten Dormagen, Krefeld-Uerdingen und Brunsbüttel durchsetzen. Der Betriebsrat lehnt beide Vorgaben ab. „Es gibt auch andere Mittel, und wir werden alle Instrumente diskutieren“, sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Thomas de Win der „Rheinischen Post“. Die Arbeitnehmervertreter fordern, dass die renditestarken Sparten Gesundheit (HealthCare) und Agrarchemie (CropScience) die angeschlagene Kunststofftochter stützen. Bayer Material Science beschäftigt an den deutschen Standorten 5000 Mitarbeiter und ist vom Konjunktureinbruch scharf getroffen worden.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Krankenkasse: Solide Finanzen bremsen Wechsel-Wille

56 Prozent der Deutschen fühlen sich mittelmäßig bis schlecht informiert, wie es um die Finanzen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.