Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Reisen / Bacardi Feeling auf Costa Rica
Werbeanzeige

Bacardi Feeling auf Costa Rica

Beim Begriff Karibik denkt jeder sofort an blaues klares Meer, lange weiße Sandstrände, Kokosnüsse und leckere Cocktails. Doch neben Gaumenfreuden kommen auch Romantik und Erholung im zentralamerikanischen Staat nicht zu kurz. Über weitere Gründe, dem Land einen Besuch abzustatten, berichtet fluege.de.

Flüge nach Costa Rica starten von den meisten deutschen Flughäfen aus. Nach circa 14 Stunden Flugzeit erwartet den Besucher dort vor allem eins: Natur und Einsamkeit. Ungestörte Zweisamkeit ist besonders am Fuße der Cordillera Central garantiert. Diese Bergkette bietet eine Vielzahl an Entspannungsmöglichkeiten in Form von Thermalbädern und Massagen. Heiße Quellen inmitten unberührter Natur sorgen insbesondere bei Einbruch der Dunkelheit für romantische Stimmung.
Obwohl die Größe Costa Ricas mit der von Niedersachsen vergleichbar ist, könnte das mittelamerikanische Land nicht abwechslungsreicher und spannender sein. Vor allem Flora und Fauna Costa Ricas sind sehr artenreich. Fast ein Viertel des Landes steht unter Naturschutz und es wimmelt von Affen, Leguanen oder Kolibris in freier Wildbahn.

Wer Natur und Badeurlaub verbinden möchte, sollte den Nationalpark Manuel Quetzales aufsuchen. Denn neben langen Sandstränden an der Playa Tambor gibt es auch zahlreiche Wanderwege, die allerdings immer die Mitnahme von festem Schuhwerk erfordern. Und wasserdichte Regenkleidung – denn wegen der hohen Luftfeuchtigkeit kann es überraschend zu kurzen Schauern kommen.

Fernab des Massentourismus lässt es sich besonders entspannt an der Nordpazifikküste Costa Ricos baden oder surfen. Für das anschließende Vergnügen in Form von Clubs und Bars sorgt dann das Nachtleben von Santa Teresa.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Die schönsten Fahrradtouren kompakt

Schöne Sommer-Radtouren, die auch kulturell und landschaftlich etwas bieten, hat der ADAC aus seinen „TourBooks …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.