Werbeanzeige
Home / Entertainment / Kino / Zeitraum / 2008 / Babylon A.D.
Werbeanzeige

Babylon A.D.

[tab:Inhalt]

Einfach nur ein paar Lebensmittel besorgen und dabei um sein Leben fürchten müssen – für Toorop ist das eine ganz normale Erfahrung. Denn auf den schmutzigen, düsteren Straßen der osteuropäischen Metropole, in der der Söldner zu Hause ist, sind Gewalt und Blutvergießen an der Tagesordnung. Doch der muskelbepackte, schweigsame Hüne hat in all den Kriegen und Konflikten, die die Welt des frühen 21. Jahrhunderts an den Rand des Chaos gebracht haben, bereits zu viele gut bezahlte Kämpfe ausgetragen und tödliche Situationen überstanden, um sich von dem tobenden Mob und dem explosiven Elend, das ihn umgibt, bange machen zu lassen. Einer unverwundbaren Kampfmaschine gleich, besorgt sich Toorop ein Kaninchen fürs Abendessen und stellt sich dann, selbst ist der Mann, in seiner zum Hochsicherheitstrakt ausgebauten Wohnung an den Herd. Zum Essen kommt er allerdings nicht. Das verhindert der Mafia-Boss Gorsky, der mit Toorop reden will und gleich ein vollzähliges Überfallkommando schickt, um sicherzustellen, dass Toorop keine Ausrede findet, um seiner Einladung nicht zu folgen. Gorskys Anliegen klingt nach einer Tätigkeit, die jemand wie Toorop normalerweise mit links erledigen kann: Er soll eine junge Frau namens Aurora über sämtliche Grenzen schmuggeln und bis nach New York begleiten, vor allem aber soll er dafür sorgen, dass ihr auf dem weiten Weg nicht ein Haar gekrümmt wird. Aurora, wird ihm versichert, sei eine überaus kostbare Fracht. In Amerika erwartet die Präsidentin einer einflussreichen religiösen Organisation sie bereits ungeduldig…

[tab:Bilder] [tab:Trailer] [MEDIA=467] [tab:END]

Titel:
Babylon A.D.

Genre:
Action

Länge:
101 Minuten

Kinostart: 11.09.2008

Werbeanzeige

Check Also

Inception

Cobb ist der Anführer einer technologisch bestens ausgerüsteten Bande von Dieben, die einen Weg gefunden …

Ein Kommentar

  1. Klasse Film mit guter Besetzung. Unbedingt anschauen !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.