Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / News & Ratgeber / AUTOStraßenverkehr ermittelt CO2-Zwerge
Werbeanzeige

AUTOStraßenverkehr ermittelt CO2-Zwerge

84 Modelle bis 120 Gramm Ausstoß pro Kilometer sind bereits zu kaufen

Die Auswahl an CO2-günstigen Automodellen wächst und wächst: Wer jetzt ein Auto kaufen will, das höchstens 120 Gramm CO2 pro Kilometer ausstößt, hat die Wahl zwischen 84 Modellen – vom zweisitzigen Smart bis hin zum Kompaktvan Ford C-Max. Das hat die Zeitschrift AUTOStraßenverkehr ermittelt. Spitzenreiter ist der Smart Fortwo Diesel mit 45 PS, der 88 Gramm ausstößt, gefolgt vom VW Polo BlueMotion (Diesel, 80 PS) und dem Toyota iQ (Benziner, 68 PS) mit jeweils 99 Gramm. Stärkstes Auto in der Liste ist der BMW 118d mit 143 PS und 119 Gramm; mit 25 250 Euro ist der BMW auch das teuerste Modell, sein Basispreis liegt genau 100 Euro über dem des Hybridwagens Toyota Prius (113 PS, 104 Gramm). Die komplette Liste steht im aktuellen Heft von AUTOStraßenverkehr. Wer am 1. Juli oder später einen Neuwagen zulässt, zahlt die neue Kfz-Steuer, die nach Hubraum und nach CO2-Ausstoß berechnet wird. Für Autos bis 120 Gramm fällt kein CO2-Aufschlag an, bei ihnen zählt nur der Hubraum. Das steuergünstigste Modell wird demnach der Chevrolet Matiz 0.8 mit 16 Euro Kfz-Steuer pro Jahr. Kohlendioxid (CO2) wird für die Klimaerwärmung mitverantwortlich gemacht. Bei der Verbrennung eines Liters Benzin entstehen etwa 2,38 Kilogramm CO2, bei Diesel sind es 2,63 Kilo. Entsprechend darf ein Auto laut Norm höchstens 5,0 Liter Super oder 4,6 Liter Diesel verbrauchen, um die 120-Gramm-Grenze einzuhalten. Alle CO2-Zwerge erfüllen die strenge Abgasnorm Euro 4, aber noch keiner die künftige Euro 5.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Steuerbefreiung für Elektroautos als Kaufanreiz nicht ausreichend

Anlässlich des Tags der Umwelt befragte das Internet-Portal AutoScout24 seine Nutzer zur aktuellen Debatte um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.