Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Auto vor Bier und Fußball das „Beste aus deutschen Landen“
Werbeanzeige

Auto vor Bier und Fußball das „Beste aus deutschen Landen“

Schwarzer Tag für die Frauen dieses Landes: In einer repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag von Premiere waren unsere Mädels bei der Frage nach dem besten Erzeugnis „aus deutschen Landen“ weit abgeschlagen. Mit 15 Prozent platzierten sie sich sogar noch weit hinter der deutschen Dichtkunst (28 Prozent) auf demselben Rang wie die deutsche Wurst. Immerhin schlug das bessere Geschlecht den Gartenzwerg (7 Prozent) und die Kuckucksuhr (5 Prozent). Zum „Besten aus deutschen Landen“ wurde das einheimische Auto (62 Prozent) vor dem Bier (53 Prozent) und dem deutschen Fußball (43 Prozent) gewählt. Anlass der Umfrage war die Themenwoche „Bestes aus deutschen Landen“, in der zwischen dem 20. und 27. April bei Premiere 16 der erfolgreichsten deutschen Filmproduktionen aus verschiedenen Genres zu sehen sind. Dabei konnten die Befragten bis zu drei Antworten geben.

Bei der Frage nach dem besten Film, der in Deutschland produziert worden ist, gab es einen eindeutigen Sieger: 26 Prozent der Befragten wählten die Bernd-Eichinger-Produktion „Der Name der Rose“ (am 24.4. um 22.25 Uhr auf Premiere Filmclassics) zum besten Film „aus deutschen Landen“. Auf Platz 2 schaffte es Loriot (17 Prozent), der Grandseigneur des deutschen Humors mit seinem Kinoerfolg „Pappa Ante Portas“ (am 23.4., 20.15 Uhr, Premiere Filmclassics). Platz 3 belegte mit 15 Prozent Tom Tykwers „Das Parfum“ (20.4., 20.15 Uhr, Premiere 1 und HD). Die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Patrick Süskind ist bei Premiere zum ersten Mal im deutschen Fernsehen zu sehen und damit Höhepunkt des Programmevents „Bestes aus deutschen Landen“.

Premiere

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …