Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Motorsport / Formel 1 Saisonstart in Bahrain abgesagt
Werbeanzeige

Formel 1 Saisonstart in Bahrain abgesagt

Bahrain Formel 1
Bahrain Formel 1

Wie bereits Ende vergangener Woche berichtet, ist der Grand Prix von Bahrain am 13. März 2011 offiziell abgesagt worden. Dies ist nach den heftigen Zusammenstößen zwischen den Demonstranten und dem Militär in der Hauptstadt Manama keine Überraschung. Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat die Entscheidung ob gefahren wird oder nicht dem Kronprinz Shaikh Salman Bin Hamad Al Khalifa überlassen. „Im Moment gilt die Aufmerksamkeit des Landes dem neuen nationalen Dialog für Bahrain“, erklärte der Kronprinz von Bahrain. „Obwohl Bernie Ecclestone dankenswerterweise klargestellt hat, dass wir die Entscheidung treffen müssen und dass wir dafür noch Zeit haben, ist es unserer Meinung nach wichtig, uns jetzt auf nationale Interessen zu konzentrieren und das Formel-1-Rennen zu einem späteren Zeitpunkt auszutragen.“

Dass Ecclestone die Absage dem Kronprinz überlassen hat, ist erklärbar: Damit hat Bahrain als Austragungsort den Vertrag gebrochen und nicht Formel-1-Chef Ecclestone. Schließlich kann der Formel-1-Tross ja anreisen, aber die sichere Anreise und die reibungslose Austragung eines Formel-1-WM-Laufes ist ja derzeit im arabischen Inselstaat nicht möglich. Das Antrittsgeld muss Bahrain wohl der Formel 1 zahlen, es ist die Rede von umgerechnet 25 Millionen Euro.

„Der Grand Prix ist immer eine Zeit der Freude und er erfüllt Bahrain und seine Bevölkerung mit Stolz. Er ist ein Schaufenster in die ganze Welt und wir freuen uns darauf, die Teams und Fahrer in sehr naher Zukunft in Bahrain begrüßen zu dürfen. Ich hoffe, dass die Formel 1 und unsere Freunde auf der ganzen Welt diese Entscheidung in dieser schwierigen Zeit verstehen können,“ sagt Zayid R. Al Zayani, Streckenchef des Bahrain International Circuit. „Nach den Ereignissen der vergangenen Wochen hat es für unsere Nation oberste Priorität, Tragödien zu überwinden, Narben zu heilen und jene Struktur wiederzuentdecken, die dieses Land zusammenhält, um der Welt zu beweisen, dass Bahrain dazu in der Lage ist, wieder vereint zu sein“, erläutert Kronprinz Shaikh Salman Bin Hamad Al Khalifa.

Der Grand Prix von Bahrain soll Anfang November 2011 nachgeholt werden. Dies wäre dann am 6. November, eine Woche bevor der WM-Lauf in Abu Dhabi startet – auch aus logistischen Gründen ein angemessener Termin. Der Saisonstart der Formel 1 findet nun am 27. März 2011 im australischen Melbourne statt.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Volkswagen-Triumph mit Al-Attiyah/Gottschalk gewinnen Dakar

Riesenjubel im Ziel der „Dakar“: Volkswagen hat zum dritten Mal in Folge die Rallye Dakar …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.