Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Mazda / Mazda2 – Kleiner mit großer Ausstattung
Werbeanzeige

Mazda2 – Kleiner mit großer Ausstattung

  • Drei Ausstattungslinien für breites Kundenspektrum
  • Kombinierbar mit modernsten Benzinmotoren in drei Leistungsstufen
  • Dynamische Stabilitätskontrolle DSC für alle Benziner serienmäßig

Der neue Mazda2 ist nicht nur in Punkto Design, Fahrspaß und Verbrauch in seinem Segment ganz vorne, auch bei den serienmäßigen Ausstattungsdetails sowie den verfügbaren Optionen bietet er ein außergewöhnlich hohes Niveau. Bei der aktiven und passiven Sicherheitsausstattung setzt der neue Mazda2 im B-Segment Maßstäbe, denn neben ABS, Bremsassistent, Front- und Seitenairbags vorne sowie Kopf/Schulter-Airbags vorne und hinten verfügen alle Mazda2 Benziner serienmäßig über eine dynamische Stabilitätskontrolle DSC – in dieser Klasse ein oft nur gegen Aufpreis oder teilweise überhaupt nicht verfügbares Sicherheitsmerkmal.

Die Einstiegsvariante Mazda2 Impuls ist wahlweise mit dem 1.3 l MZR-Benziner in der kleinen Leistungsstufe (55 kW/75 PS) oder mit dem besonders sparsamen 1.4 l MZ-CD Common-Rail-Turbodiesel mit 50 kW/68 PS erhältlich und bietet bereits ab Werk:

  • Antiblockiersystem ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung EBD
  • dynamische Stabilitätskontrolle DSC mit Traktionskontrollsystem TCS (derzeit nicht für 1.4 l MZ-CD)
  • mechanischer Bremsassistent
  • Fahrer- und Beifahrer-Airbag sowie Seiten-Airbags vorne
  • Kopf-Schulter-Airbags vorne und hinten
  • Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorne
  • ISOFIX-Befestigungspunkte an den äußeren Rücksitzen
  • 14-Zoll-Stahlfelgen mit Radabdeckung und Bereifung 175/65 R14
  • vertikal einstellbares Lenkrad
  • stufenlos höheneinstellbarer Fahrersitz
  • elektrisch einstellbare Außenspiegel
  • Zentralverriegelung
  • einklappbarer Fahrzeugschlüssel mit integrierter Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung
  • zwei Lautsprecher vorne und Dachantenne
  • wärmedämmende Colorverglasung

Wer es in der Einstiegversion noch etwas komfortabler mag, kann für den Mazda2 Impuls eine Klimaanlage und ein City-Paket bestehend aus dem Mazda Audio-System mit Radio, MP3-fähigem CD-Spieler und AUX-Eingang in der Mittelkonsole sowie elektrischen Fensterhebern vorne bestellen.

Für noch mehr Komfort und ein hochwertigeres Erscheinungsbild steht der Mazda2 Independence. Diese mit allen drei Benzinmotoren – 1.3 l MZR mit 55 kW/75 PS beziehungsweise 63 kW/86 PS und 1.5 l MZR mit 76 kW/103 PS sowie mit dem 1.4 l MZ-CD mit 50 kW/68 PS – kombinierbare Ausstattung bietet über das Niveau des Mazda2 Impuls hinaus:

  • Klimaanlage
  • Mazda Audio System mit Radio, MP3-fähigem CD-Spieler und AUX-Eingang
  • vier Lautsprecher
  • Lenkradbedienung für das Mazda Audio-System
  • elektrische Fensterheber vorne
  • 15-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bereifung 185/55 R15
  • elektrisch anklappbare, beheizte und in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel
  • Türaußengriffe in Wagenfarbe lackiert

Das umfangreiche Ausstattungsniveau des Mazda2 Independence lässt sich um eine Klimaautomatik, ein Energy-Paket bestehend aus elektrischen Fensterhebern hinten, Sitzheizung für Fahrer- und Beifahrersitz, Bordcomputer inklusive Außentemperaturanzeige und um ein Trend-Paket mit 16-Zoll-Leichtmetallfelgen inklusive Bereifung 195/45 R16, Nebelscheinwerfern, Licht- und Regensensor, Lederlenkrad und Lederschaltknauf sowie Alulook-Applikationen am Lenkrad erweitern.

Wer Komplett-Ausstattungen bevorzugt, sollte zum Mazda2 Impression greifen. Bei dieser mit dem 1.3 l MZR mit 63 kW/86 PS und dem 1.5 l MZR mit 76 kW/103 PS lieferbaren Variante ist gegenüber dem Mazda2 Independence folgende Mehrausstattung serienmäßig an Bord:

  • Klimaautomatik
  • elektrische Fensterheber hinten
  • Sitzheizung für Fahrer- und Beifahrer
  • sechs Lautsprecher für das Mazda Audio-System
  • Geschwindigkeits-Regelanlage (nur für 1.5 l MZR)
  • Bordcomputer inklusive Außentemperaturanzeige
  • 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bereifung 195/45 R16
  • Nebelscheinwerfer
  • Lichtsensor mit automatischer Abblendlichtfunktion
  • Regensensor mit automatischer Front-Scheibenwischerfunktion
  • lederbezogenes Lenkrad
  • Alulook-Applikationen am Lenkrad
  • lederbezogener Schaltknauf

Bei diesem üppigen Ausstattungsniveau bleibt für den Mazda2 Impression gegen Aufpreis nur eine Metallic-Lackierung übrig, die selbstverständlich auch für die anderen Mazda2-Ausstattungen im Angebot ist.

Werbeanzeige

Check Also

Automobilsalon Genf 2009: Zwei Mazda Debüts voller Dynamik

– Mazda3 mit i-stop: Innovatives Start-Stopp-System – Neuer Mazda3 MPS emotionaler und effizienter als je …