Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Konjunktur / Deutschland / Aufträge im Bauhauptgewerbe um 1,1% gesunken
Werbeanzeige

Aufträge im Bauhauptgewerbe um 1,1% gesunken

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sind im September 2010 die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe (Betriebe von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen) im Vergleich zum September 2009 preisbereinigt um 1,1% gesunken. Dabei nahm die Baunachfrage im Hochbau um 1,2% zu, im Tiefbau dagegen um 3,2% ab.

Der Gesamtumsatz belief sich im September 2010 auf rund 8,3 Milliarden Euro und stieg damit gegenüber September 2009 um 1,6%. Ende September 2010 waren in den Betrieben des Hoch- und Tiefbaus 714 000 Personen tätig; das waren etwa 12 000 Personen weniger als ein Jahr zuvor (- 1,7%).

Kumuliert über die ersten neun Monate des Jahres 2010 stiegen die Auftragseingänge des Bauhauptgewerbes preisbereinigt um 2,3% gegenüber den ersten neun Monaten 2009. Der Gesamtumsatz des Bauhauptgewerbes betrug im Zeitraum Januar bis September 2010 insgesamt 56,2 Milliarden Euro. Er lag damit um 4,0% unter dem Niveau der ersten neun Monate 2009. Die Zahl der tätigen Personen ist in diesem Zeitraum um 1,2% gesunken.

P2News/destatis

Werbeanzeige

Check Also

Deutsche Wirtschaft ist ausgesprochen krisenfest

Trotz anhaltender Schuldenkrise in Europa und wiederholter Attacken aus London und New York will die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.