Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Audi / Audi startet „race experience“
Werbeanzeige

Audi startet „race experience“

„Die Audi race experience bietet Kunden erstmals die Möglichkeit, mit einem professionellen Audi-Werksteam an einem Rennen teilzunehmen, ohne sich langfristig oder mit hohen finanziellen Mitteln binden zu müssen“, erklärt Klaus Demel, Leiter der Audi driving experience. „Ich freue mich sehr, dass wir Audi Sport und das Team von Reinhold Joest als Partner für dieses Projekt gewinnen konnten.“

Die Basis für die neue Audi race experience bietet der Audi R8 LMS, der gezielt für den Einsatz im Kundensport entwickelt wurde und im vergangenen Jahr in seiner ersten Rennsaison auf Anhieb das GT3-Fahrzeug war, das es zu schlagen galt. Im Rahmen der Audi sportscar experience konnten Ende Oktober 2009 zudem bereits 120 Kunden den 386 kW starken Mittelmotor-Sportwagen fahraktiv erleben.

Die nächste Stufe ist nun die Audi race experience, die Kunden die Möglichkeit bietet, selbst Rennen mit dem Audi R8 LMS zu bestreiten – auf Wunsch sogar gemeinsam mit einem Profi-Rennfahrer. Die Vorbereitung und den Einsatz der Fahrzeuge übernimmt dabei eines der erfolgreichsten Sportwagen-Teams der Welt: die Mannschaft von Reinhold Joest, die für Audi bereits sechsmal die berühmten 24 Stunden von Le Mans gewonnen hat und am 12./13. Juni mit dem weiterentwickelten Audi R15 TDI ein weiteres Mal beim französischen Langstreckenklassiker an den Start gehen wird.

„Die Idee, Kunden mit einem hochkarätigen Sportwagen wie dem R8 LMS Rennen fahren zu lassen, konnte eigentlich nur von Audi kommen“, sagt Ralf Jüttner, Geschäftsführer der Joest-Racing GmbH. „Die Aufgabe ist für uns ungewohnt, aber zweifellos sehr interessant. Wir sind stolz, dass wir als Einsatzteam ausgewählt wurden.“

Das Audi race experience Team Joest plant für die Saison 2010 insgesamt sechs Renneinsätze mit je zwei Fahrzeugen im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft (VLN) auf der Nürburgring-Nordschleife beginnend mit dem Rennen am 24. April. Zudem sind Events mit dem Audi R8 LMS auf Rennstrecken und dem Fahrtrainingsgelände in Groß Dölln geplant, bei dem die Kunden geschult werden und auch die nötige Fahrerlizenz erlangen können.

„Soviel ich weiß, ist Audi der erste Automobilhersteller der Welt, der ein derartiges Angebot in seinem Programm hat“, sagt Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich. „Das zeigt wieder einmal, wie innovativ und progressiv die Marke Audi ist. Unsere Kollegen der Audi driving experience und die Mannschaft von Reinhold Joest, mit der wir schon seit zwölf Jahren erfolgreich zusammenarbeiten, werden den Kunden ein exklusives und unvergessliches Motorsport-Erlebnis bieten. Und der Audi R8 LMS, der laut Aussage unserer Werksfahrer ein sehr gutmütiges GT3-Fahrzeug ist, eignet sich perfekt für dieses Projekt, das wir seitens Audi Sport voll unterstützen.“

P2News/Audi

Werbeanzeige

Check Also

Audi Q5 hybrid quattro: Mit der Kraft von zwei Herzen

Jetzt bringt auch Audi einen Hybrid in Serie. In Ingolstadt entschied man sich, zuerst einen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.