Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Audi / A4 Modelle / Audi A4: Faszinierende Facetten – Design
Werbeanzeige

Audi A4: Faszinierende Facetten – Design

Er ist sportlich und souverän, er ist progressiv und emotional – mit dem A4 stößt Audi in der Mittelklasse in eine neue Dimension vor. Die Motoren der Limousine – drei TDI und zwei ebenfalls direkteinspritzende Benziner – offerieren souveräne Performance, dabei ist ihr Kraftstoffverbrauch gegenüber dem Vorgängermodell um durchschnittlich neun Prozent zurückgegangen. Die hocheffizienten Antriebe sind ebenso Ausdruck der überlegenen Technik-Kompetenz von Audi wie das dynamische Fahrwerk und die zahlreichen Technologien, die unmittelbar aus der Oberklasse stammen. Ende November startet der Audi A4 zu Preisen ab zirka 26.000 Euro in den Markt. Der neue Audi A4 – das neue Fahren.

Neue Sprache: Das Design

Der neue Audi A4 vereint viele faszinierende Facetten. Sein Design verleiht ihnen Ausdruck, es ist spannungsreich und dynamisch gezeichnet. Mit der hohen, technoiden Präzision seiner Linienführung verdeutlicht es die Führungsrolle, die Audi auf diesem Gebiet innehat. Gegenüber dem Vorgängermodell rückten die Designer die Proportionen in ein neues, sportliches Verhältnis. Der vordere Überhang wurde verkürzt, Motorhaube und Radstand wuchsen deutlich in der Länge.

Mit 4,70 Meter Länge ist der neue A4 eine große Limousine. Er steht stattlich und kraftvoll auf der Straße. Seine Karosserie verdeutlicht den technischen Fortschritt: Sie fällt erheblich steifer und sicherer als beim Vorgängermodell aus, dabei nahm sie dank intelligenten Leichtbaus auch noch entscheidend an Gewicht ab. Mit einem cW-Wert von 0,27 gleitet die neue Limousine leicht durch den Wind, mit 480 Liter Volumen bietet sie den größten Kofferraum im direkten Wettbewerbs­umfeld.

Das Ambiente an Bord des neuen A4 wirkt geräumig wie in der Oberklasse und ebenso licht und großzügig. Es spiegelt die traditionellen Stärken von Audi wider – eine edle Optik, eine kompromisslose Verarbeitungsqualität voll Liebe zum Detail und eine logisch-intuitive Bedienung.

Auf Wunsch lässt sich das Interieur mit einer ganzen Palette High-Tech-Lösungen aus der Oberklasse weiter verfeinern, vom wettbewerbsüberlegenen Bediensystem MMI bis zur Klimaautomatik mit Dreizonen-Regelung. Wer im neuen A4 Platz nimmt, erlebt den typischen Audi Effekt – er fühlt sich von der ersten Sekunde an wohl. Auch in puncto Sicherheit setzt die Marke neue Maßstäbe: Dank eines noch besser abgestimmten Zusammenspiels schützen die Airbags und die Gurtkraft­begrenzer die Passagiere noch besser.

Der neue Audi A4 geht mit fünf starken, kultivierten Motoren an den Start, sie decken eine Spanne von 105 kW (143 PS) bis 195 kW (265 PS) ab. Alle Aggregate sind Direkteinspritzer – die beiden Benziner nutzen die FSI-Technologie, die drei TDI das Common Rail-Prinzip, die Vierzylinder arbeiten mit Turboaufladung. Mit ihrem kultivierten Lauf und der souveränen Kraft­entfaltung vermitteln alle Motoren im neuen A4 puren Fahrspaß. Zugleich verbrauchen sie erheblich weniger Treibstoff als ihre jeweiligen Vorgänger­modelle – bei den Benzinern sank der Verbrauch um durchschnittlich 13 Prozent, bei den TDI um sechs Prozent.

Jetzt noch dynamischer: Der quattro-Antrieb

Bei der Kraftübertragung bietet Audi den Kunden die Auswahl aus einer breiten Palette an High-Tech-Lösungen. Leicht bedienbare Schalt- und tiptronic-Getriebe sowie die stufenlose Automatik multitronic leiten die Momente der Motoren auf die Vorderräder oder den Allradantrieb quattro weiter, der sich in der neuen Limousine mit einer heckbetonten Verteilung der Momente so dynamisch wie nie zuvor präsentiert.

Der Fahrer erlebt den neuen A4 als sportlichste Limousine der Mittelklasse, als Auto, das sich agil, präzise und spielerisch leicht bewegen lässt. Im Antriebs­strang ist das Differenzial nach vorne gerückt – es tauschte seinen Platz mit der Kupplung beziehungsweise dem Drehmomentwandler, so konnte die Vorderachse um 154 Millimeter nach vorn verlagert werden. Diese Lösung sorgt dafür, dass die Achslasten ideal austariert sind. Das Dynamikfahrwerk des neuen Audi A4 wurde von Grund auf neu entwickelt. Die Aufhängungen, die Lenkung, die Räder und die Bremsen bauen dank zahlreicher Aluminium-Komponenten ungewöhnlich leicht.

Zwei innovative Technologien verleihen dem Fahrerlebnis noch mehr Faszination. Die eine von ihnen ist das Regelsystem Audi drive select, mit dem der Fahrer die Charakteristik des Motor, des Automatikgetriebes, der Lenkung und der adaptiv ausgelegten Dämpfung ganz nach Wunsch einstellen kann. Die andere ist die Audi Dynamiklenkung, die mit einem Überlagerungsgetriebe arbeitet. Sie verändert die Lenkübersetzung je nach gefahrener Geschwindigkeit, im Grenzbereich stabilisiert sie den neuen A4 in Zusammenarbeit mit dem ESP durch blitzschnelle kleine Lenkeingriffe. So vereint sie sportlichen Fahrspaß mit hoher Fahrsicherheit.

Die innovativen Assistenzsysteme des neuen A4 machen das Fahren noch entspannter und souveräner. Audi stattet die neue Limousine auf Wunsch mit verschiedenen High-Tech-Systemen aus, die aus der Luxusklasse stammen. Sie regeln den Abstand zum Vordermann, helfen dem Fahrer sowohl beim Wechseln als auch beim Halten der Spur und unterstützen ihn beim Einparken.

Technikfeld der Zukunft: Multimedia

Auf einem der faszinierendsten Technikfelder der Zukunft, dem Bereich Multimedia, setzt der Audi A4 die Standards in der Mittelklasse ebenfalls neu. Die Limousine rollt mit einem Portfolio an Kommunikations- und Entertainment-Technologien an den Start, das selbst in der Oberklasse nicht alltäglich ist.

Zu seinen Komponenten gehören verschiedene Soundsysteme, ein TV-Empfänger, zwei Navigationssysteme, eine Schnittstelle für den iPod und ein hochkomfortables Bluetooth-Telefon. Audi liefert den neuen A4 in drei Ausstattungslinien aus, sie heißen Attraction, Ambition und Ambiente.

Werbeanzeige

Check Also

Audi A4: Die Karosserie

Der neue A4 ist eine große Limousine, und er steht kraftvoll auf der Straße. Tatsächlich …