Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Audi / A4 Modelle / Audi A4 Avant: Die Ausstattung
Werbeanzeige

Audi A4 Avant: Die Ausstattung

Der neue Audi A4 Avant weist seinen Premium-Charakter auch bei der Ausstattung nach. Er rollt in drei Lines – Attraction, Ambition und Ambiente – vom Band, jede von ihnen lässt sich mit allen Motoren kombinieren. Sämtliche Versionen zeichnen sich durch großzügige Umfänge aus. Auf Wunsch kann der Kunde den neuen Avant mit vielen Luxus-Extras weiter individualisieren.

Die Basislinie ist die Line Attraction, die moderne und charaktervolle Interpretation des Themas. Schon hier ist der neue Avant hochwertig und großzügig ausgestattet. Elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel sind ebenso Serie wie eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, höhen­einstellbare Vordersitze, vier elektrische Fensterheber, eine Außentemperatur­anzeige und die Klimaautomatik.

Die 16-Zoll- Räder unterstreichen den sportlichen Charakter des Avant, für die Vierzylindermotoren ab 105 kW in geschmiedeter Leichtmetall-Ausführung, die V6-Varianten rollen auf 17-Zoll-Aluminium-Gussrädern. Die Komfort-Gepäckraumabdeckung und der Wendeladeboden runden das durchdachte Laderaum-Konzept ab.

Der Sicherheit zuliebe hat der neue Audi A4 Avant Attraction sechs Airbags an Bord. Auf allen fünf Sitzplätzen existieren Dreipunktgurte, die vorderen sind mit Straffern und Kraftbegrenzern versehen. Isofix-Bügel im Fond, an denen sich moderne Kindersitze sicher und schnell befestigen lassen, sind als kostenlose Sonderausstattung zu haben. Das Tagfahrlicht sorgt dafür, dass der neue A4 Avant schnell erkannt wird. Ab 125 kW/170 PS ist die Hightech-Reifendruck-Kontrollanzeige Serie.

Die Souveränität des neuen A4 Avant drückt sich in jenen Serien-Features aus, die unmittelbar aus der Oberklasse stammen. Die elektromechanische Parkbremse stellt einen großen Bedien-Fortschritt dar. Die Klimaautomatik sorgt stets für angenehme Luftverhältnisse. Das Radio spielt mit acht Lautsprechern auf, und der intelligente Schlüssel dient als Speicherchip für persönliche Einstellungen und Fahrzeugdaten.

Die zweite Ausstattungslinie stellt die Line Ambition dar – sie ist das Programm für sportliche Avant-Fahrer. Ihr auffälligstes Kennzeichen sind die exklusiven Aluminium-Gussräder mit 17 Zoll Durchmesser. Ein Sportfahrwerk legt die Karosserie tiefer und macht das ohnehin agile Handling noch dynamischer. Im Innenraum des A4 Avant Ambition leuchten Aluminium-Dekoreinlagen im Look Hologramm. Zwischen den beiden großen Rundinstrumenten liegt bei allen Motorisierungen das Fahrerinformationssystem. Sportsitze bezogen mit dem Sportstoff Empore und ein Dreispeichen-Sportlederlenkrad runden den Umfang der Linie Ambition ab.

Die dritte Ausstattungslinie Ambiente fokussiert sich auf die Themen Komfort und Stil. Hier rollt der A4 Avant auf Aluminium-Gussrädern; bei den Vierzylindern haben sie16 Zoll Durchmesser, bei den V6 sind es 17-Zöller. Die Sitze sind mit dem eleganten Stoff Arkana bezogen, die vorderen lassen sich beheizen. Das akustische Audi parking system erleichtert das Rangieren nach hinten, eine Geschwindigkeitsregelanlage hält das Tempo konstant. Ein Multifunktions-Lederlenkrad mit vier Speichen und die Komfort-Mittelarmlehne vorn steigern den Komfort. Das Glanzpaket setzt der Karosserie, das Lichtpaket dem Innenraum zusätzliche Highlights auf.

Kunden mit einem ausgeprägten Hang zur Dynamik dürften sich für die spezielle sportliche Linie S line interessieren. Hier stehen ein Exterieurpaket, das sich auf optische Retuschen konzentriert, und ein Sportpaket zur Wahl. Seine attraktivsten Inhalte sind eine Reihe Modifikationen im Innenraum, ein besonders straff abgestimmtes Sportfahrwerk, Leichtmetallräder in den Größen 18 oder 19 Zoll und die beiden exklusiven Außenfarben Misanorot und Monzasilber. Im Angebot der quattro GmbH finden sich Feinheiten wie exklusive Ledersorten, ein Holz-/Leder-Lenkrad und besonders exclusive Dekoreinlagen, ebenso wie die Audi exclusive line A4 mit Sportsitzen in bicolor, farbig gekederten Fußmatten, Lenkrad mit farbiger Naht, schwarzen Dachhimmel und Türverkleidungseinsätzen in Leder.

Für Individualisten: Die Einzeloptionen

Für die sportliche Bewegung mit dem neuen A4 Avant stellt Audi generell eine breite Auswahl Einzeloptionen bereit. Neben den beiden Sportfahrwerken steht das System Audi drive select mit servotronic/Dynamiklenkung zur Wahl, das sich auf um die adaptive Dämpferregelung erweitern lässt. Das Programm an Leicht­metallrädern reicht bis 18 Zoll; Reifen mit Notlaufeigenschaften und das Reifen­druckkontrollsystem erhöhen die Sicherheit gegenüber Pannen.

Für seine sportlich-aktiven Kunden offeriert Audi eine Palette an Lösungen, die den Nutzwert des A4 Avant noch einmal steigern. Zu ihnen gehören das Fixierset für den Gepäckraum, die elektrische Gepäckraumklappe, ein Ablagenpaket, eine 230-Volt-Steckdose, eine Durchladeeinrichtung mit entnehmbarem Skisack eine abnehmbare Anhängerkupplung sowie ein Sortiment an Haltern und Trägern für Bikes und andere Sportgeräte. In Sachen Lichttechnik stehen die Xenon-Plus-Leuchten, das Kurvenlicht adaptive light, ein Licht- und Regensensor und der Fernlichtassistent zur Wahl.

Für die passive Sicherheit hält Audi ein umfangreiches Paket an Angeboten bereit. Darin finden sich Seitenairbags für die äußeren Plätze der Fondbank, eine Diebstahlwarnanlage und Isofix-Befestigungspunkte für den Beifahrersitz, gekoppelt mit einem Deaktivierungsschalter für den Airbag.

Perfekter Komfort: Die Sitz-Ausbaustufen

Gutes Sitzen ist im A4 Avant eine Grundlage des hohen Komforts; auch hier lässt sich der Luxus noch weiter steigern. Die Bausteine dafür sind die Beheizung und die elektrische Einstellung der vorderen Sitze – auf Wunsch mit Memory-Funktion –, die Sportsitze und die belüftbaren Klimakomfortsitze. Als weitere Optionen führt Audi eine elektrische Lendenwirbelstütze, die Komfort-Mittelarmlehne vorn und eine Beheizung für die Außenplätze der Rücksitzanlage im Programm.

Zu den Luxus-Optionen gehören die erweiterte Parkbremsfunktion Audi Hold assist, die Geschwindigkeitsregelanlage, der Fernlichtassistent, das Fahrer­informationssystem, der advanced key für schlüssellosen Fahrzeugzugang und der automatisch abblendende Innenspiegel. Für gutes Klima sorgen die Dreizonen-Komfortklimaautomatik und die Standheizungslüftungsanlage. Der Fondbereich lässt sich mit manuellen Rollos an den Türen gegen Sonnenlicht abschatten.

Das Interieur des A4 Avant wirkt mit dem optionalen Panorama-Glasdach noch lichter – es besteht aus zwei großen Glasflächen und bedeckt mehr als 0,8 m2 Fläche. Das vordere Segment lässt sich elektrisch aufstellen oder, über das hintere hinweg, zurückfahren, wobei sich ein Windabweiser aufstellt. Am geöffneten Dach entstehen nur geringe Verwirbelungen und niedrige Wind­geräusche. Eine elektrisch betätigte Jalousie, in der Farbe des Innenhimmels gehalten, schützt vor einem Übermaß an Sonne; sie lässt sich stufenlos einstellen.

Werbeanzeige

Check Also

Audi A4: Die Karosserie

Der neue A4 ist eine große Limousine, und er steht kraftvoll auf der Straße. Tatsächlich …