Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Auch SPD-Chef Gabriel will sich in Frankreichs Wahlkampf einmischen
Werbeanzeige

Auch SPD-Chef Gabriel will sich in Frankreichs Wahlkampf einmischen

Nach der Parteinahme von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für den französischen Präsidenten Sarkozy hat nun auch SPD-Chef Sigmar Gabriel eine Einmischung in den Wahlkampf des Nachbarlandes zugunsten des sozialistischen Präsidentschafts-Kandidaten angekündigt. Natürlich werde er „in Frankreich dafür werben, dass Francois Hollande gewinnt“, sagte Gabriel dem Berliner „Tagesspiegel „. Gleichzeitig wolle er sich dazu bekennen, „dass aus dem deutsch-französischen Verhältnis wieder mehr wird als das Schachern um Formelkompromisse und Wahlkampfauftritte“.

P2News/Der Tagesspiegel

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.