Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / Industrie & Banken / Arbeitsminister Scholz fordert Banker zum Verzicht auf Boni auf
Werbeanzeige

Arbeitsminister Scholz fordert Banker zum Verzicht auf Boni auf

Arbeitsminister Olaf Scholz (SPD) hat Banker aufgefordert, auf ihre Boni zu verzichten: „Ich finde es nicht in Ordnung, wenn Unternehmen, die keine Gewinne machen und in denen sogar Beschäftigte entlassen werden, freigiebig Boni vergeben“, sagte Scholz im Interview mit dem Tagesspiegel. Das gelte für jedes Unternehmen, nicht nur für Banken.

Scholz beklagte, Millionen Arbeitnehmer müssten nun ausbaden, was einige Banker und Manager angerichtet hätten: „Es gibt eine massive Vertrauenskrise, ausgelöst durch hemmungslose Spekulationen an den Börsen und durch die Vorgabe von Renditezielen, die ohne unkalkulierbare Risiken nicht zu erwirtschaften waren“.

Für viele Menschen sei „erschütternd, dass Grundregeln des Anstands verletzt worden sind“. In der Wirtschaft habe man lange eine Mentalität des „anything goes“ erlebt. „Es geht aber nicht alles.“ In den vergangenen Jahren hätten ideologische Konzepte Konjunktur gehabt, die Gier für normal und richtig hielten. Eine der Konsequenzen aus der Krise müsse eine Rückbesinnung auf den Sozialstaat sein, forderte Scholz: „Eine Zeit lang galt der Begriff als Schimpfwort.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

583 Euro je Tonne importierten Erdöls

Im Jahr 2011 mussten deutsche Importeure für eine Tonne nach Deutschland eingeführten Rohöls im Durchschnitt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.