Werbeanzeige
Home / Wissen / Statistiken / Arbeiter aus Europa wollen ihren Ruhestand im Ausland verbringen
Werbeanzeige

Arbeiter aus Europa wollen ihren Ruhestand im Ausland verbringen

Spanien, das Land, welches für faule Tage in der Sonne, Siesta, Tapas, Sangria und natürlich auch für die Fussballweltmeister bekannt ist, ist für Rentner das beliebteste Zielland in Europa. Laut einer unter 7.500 europäischen Arbeitern durchgeführten Umfrage von Aon Consulting, dem führenden Management-Unternehmen für Risiken und Vorsorgeleistungen für Arbeitnehmer, hegt einer von vier (25%) Europäern den Wunsch, seinen Ruhstand im Ausland zu verbringen. Spanien wird dabei als das beliebteste Land genannt.

An zweiter Stelle wurde Frankreich erwähnt, das von 15% Europäern genannt wurde. Frankreich und Spanien werden dicht von den USA, Italien und Australien gefolgt, die dank ihres vergleichbar warmen Klimas die nächsten drei Plätze in der Umfrage einnehmen.

Spanien und Frankreich befinden sich auch an der Spitze der Beliebtheitsskala, wenn Arbeiter den Wunsch ausdrücken, in ihrem Heimatland in Rente zu gehen. In einem deutlichen Unterschied zu den Briten (42,7%), Deutschen (45,9%) und Iren (49,0%), bei denen die Mehrheit im Ausland den Lebensabend verbringen möchten, bevorzugen Spanier (86,8%), Franzosen (81,1%) und Dänen (73,6%) am häufigsten, in ihrer Heimat in den Ruhestand zu gehen.

Ein Zustrom von einwanderungswilligen Ruheständlern in eines dieser Länder könnte die bereits tickende Zeitbombe einer überalterten Bevölkerung in Europa verschärfen, was Länder wie Spanien und Frankreich zwingen würde, ihre Sozialpolitik und Finanzen zu überdenken, um diesem zusätzlichen Druck auf das Gesundheitssystem begegnen zu können.

P2News/Aon Consulting

Werbeanzeige

Check Also

29 % der Familien mit minderjährigen Kindern haben einen Migrationshintergrund

Im Jahr 2010 hatten rund 2,3 Millionen Familien in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.