Werbeanzeige
Home / Entertainment / Musik / CHARTS-HISTORY / Ann Peebles – I can´t stand the Rain – RnB aus den 70ér Jahren
Werbeanzeige

Ann Peebles – I can´t stand the Rain – RnB aus den 70ér Jahren

Ann Peebles wurde am 27. April 1947, in St. Louis, Missouri geboren. Sie ist eine international anerkannte Sängerin und Songwriterin. Sie kam als siebtes von 11 Kinder zur Welt. Für Ihre Eltern hatte die Zahl Sieben eine besondere Bedeutung.

 

Ann Peebles: „Als ich heranwuchs, sagten meine Eltern immer zu mir, dass die Bibel sagt, dass das siebte Kind einer Familie entweder sehr klug, oder dumm wird. Ann lachte: „Und so habe ich mich für klug entschieden“. Sie war etwa fünf, als sie verstanden hat, dass sie mit einer tollen Stimme gesegnet wurde. Ann’s Vater, Perry Peebles, war Minister für Musik in der Ersten-Baptist-Kirche in St. Louis. Die ganze Familie sang im Chor von St. Louis, im „Peebles Chor“ (Cousinen, Neffen, Nichten, etc.) Mit 21 Jahren erblickte Ann im Musikbusiness das Licht der Welt.

 

Ann wurde mit 21 Jahren von dem Trompeter Gene Miller und dem Hi Records Produzenten Mitchell entdeckt. Letzterer schrieb zugeschnitten auf Peebles Stimme mehrere Songs mit Don Bryant. Sie heiratete Don Bryant im Jahr 1974. Am bekanntesten wurde Sie mit ihren beliebten Memphis Soul Alben der 70er Jahre. Zwei riesen Erfolge für Ann waren unter anderem, „I’m Gonna Tear Your Playhouse Down“ und der Song, der die CHARTS-HISTORY in dieser Woche ausführt und Ihnen den Soul und RnB der 70ér Jahre ins Ohr flüstert:
„I Can’t Stand the Rain“.
Ann pausierte ab 1977.

 

[tab:Eruption]

„I can´t stand the Rain“ wurde allerdings erst durch die Band Eruption richtig bekannt, die immer als Vorband für Boney M. auftrat.

Eruption´s gecoverte Version von „I can´t stand the Rain“ durfte in der damaligen Discozeit auf keinen Fall fehlen und der Song schaffte es Anfang 1978 in der britischen Hitparade bis auf Platz 5, in Deutschland auf Platz 7 und in den amerikanischen Billboard Hot 100 auf Platz 18 zu steigen und sich 6 Wochen dort zu halten.

 

[media id=19 width=445 height=380]

 

[tab:Tina Turner]

 

Tina Turner coverte „I can´t stand the Rain“ ebenfalls und veröffentlichte Ihre Version als Single im Jahr 1985.

 

[media id=20 width=445 height=380]

 

[tab:Missy Elliot – The Rain (Supa Dupa Fly]

 

Auch viele Hip-Hop Künstler hatten für Ann´s: „I can´t Stand the Rain“ Verwendung und fühlten den RnB-Sound der 70´er Jahre.
Insbesondere RZA, der Wu-Tang Clan und die Künstlerin Missy Elliot verwendeteten Ann´s „I can´t stand the Rain“, zumindest die Melodie.

1997 veröffentlichte Missy Elliot ihre Coverversion: „The Rain (Supa Dupa Fly)“.
Die Single erreichte die Top Ten in Großbritannien und USA, Höchststand: 3 in den US-Billboard Hot Dance Singles Sales.

 

[media id=18 width=445 height=380]

 

[tab:Ann Peebles – I can´t stand the Rain]

 

[media id=17 width=445 height=380]

 

[tab:END]

 

1996 veröffentlichte Ann: „Fill this World with Love“ und im Jahr 2006: „Brand New Classics“.

 

Wir wünschen Ihnen Viel Spass mit der CHARTS-HISTORY-Ausgabe in dieser Woche, mit: Ann Peebles: „I can´t stand the Rain“

 

P2News Musikredaktion

Werbeanzeige

Check Also

Usher verdrängt Justin Bieber von Platz 1

Usher ist der R&B Superstar: Zum dritten Mal in Folge steigt er mit einem Album …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.