Werbeanzeige
Home / Wissen / Toll! / Am 10. Mai findet der erste Pangea Day statt
Werbeanzeige

Am 10. Mai findet der erste Pangea Day statt

Weltweit engagieren sich Prominente für den Pangea Day. Auch in Berlin findet ein entsprechender Event statt. Unterstützt wird dieser u.a. von Iris Berben, Jasmin Tabatabai, Wolf Bauer, Thomas Peter Friedl, Oliver Berben, Nico Hofmann, Sibell Kekilli und Stephan Balzer.

Im Rahmen des weltweiten „Pangea Day“ am 10. Mai 2008 laden die Freunde des Pangea Day Berlin am Abend zur Live-Übertragung des Pangea Day Programmes aus New York in die Hauptstadtrepräsentanz von Bertelsmann.

Die Idee des Pangea Days entstand vor zwei Jahren aus der Initiative der Dokumentarfilmerin und TED-Award-Gewinnerin Jehane Noujaim. Ihr Wunsch: „to connect the world using the power of film. “ Ziel ist eine erste virtuelle, globale Zusammenkunft von Menschen, um gemeinsam Filme zu sehen, in denen Geschichten von der Welt für die Welt erzählt werden. Der Gedanke durch Filme Grenzen zu durchbrechen und Einblicke in das Leben anderer Kulturen und Sichtweisen zu bekommen, soll an diesem Tag Menschen an den verschiedensten Orten der Welt miteinander verbinden. Benannt ist der Pangea Day nach dem letzten globalen Superkontinent der Erdgeschichte, Pangea.

Der Pangea Day wird von vielen internationalen Prominenten unterstützt, zu denen Schauspieler, Künstler, Musiker, Architekten und Wirtschaftsvertreter gehören. Mit dabei sind u.a. Cameron Diaz und Goldie Hawn, Meg Ryan und Forest Whitaker, aber auch der Architekt Richard Rogers und der Designer Philipp Stark sowie die Musiker Paul Simon, Will.i.am von den Black Eyed Peas.

Kairo, London, Rio de Janeiro und New York sind nur einige Städte, die das Programm von Kurzfilmen, Live-Acts und bewegenden Ansprachen übertragen und so Millionen von Zuschauern live zu einem „virtuellen Lagerfeuer“ zusammenführen.

Auch Berlin darf bei einer so großartigen Aktion nicht fehlen, dachte Stephan Balzer, Geschäftsführer der red onion GmbH: „Wir sind wirklich stolz, Berlin zu einem Teil dieser kraftvollen globalen Idee zu machen und damit zahlreiche Menschen mobilisieren zu können, Jehane Noujaims wunderbare Vision zu unterstützen.“

Mit Thomas Peter Friedl, CEO der UFA Cinema, hat Balzer einen Partner gefunden, der sich sofort für den Pangea Day begeistern ließ. Gemeinsam wurde ein Board prominenter Freunde des Pangea Days geschaffen. „Wir freuen uns, dass diese einmalige weltweite Aktion bei vielen Filmschaffenden so großen Anklang gefunden hat. Der wachsenden Anonymität einer globalisierten Welt können wir nur im Dialog und Austausch der einzelnen Menschen untereinander begegnen. Gerade das Kino und das Medium Film sind heutzutage gefragt, Geschichten zu erzählen und damit kulturelle, gesellschaftliche und politische Grenzen zu überbrücken“, so Friedl.

Im Rahmen des Berliner Programmes wird eine exklusive Preview der von Ralf Schmerberg produzierten Dokumentation „TROUBLE“ über den G-8-Gipfel in Heiligendamm gezeigt. Ralf Schmerberg hat zuletzt mit seiner Initiative „Dropping Knowledge“ auf dem Berliner August-Bebel-Platz für Aufmerksamkeit gesorgt.

Weitere Unterstützer des Pangea Day Berlin sind: Nokia, Mercedes Benz, UFA, Weltruf TV und das atelier RATZ.

Quelle: Judith Kurz

Werbeanzeige

Check Also

Neuer Trend Floating Homes

Auf einem Hausboot zu wohnen, bedeutet für manche Menschen ein Leben in Freiheit und ohne …