Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Info / Alles in Butter?
Werbeanzeige

Alles in Butter?

Jetzt mal Butter bei die Fische: Welche Produkte wirklich empfehlenswert sind, zeigt die Butter-Untersuchung in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift Test

Von wegen gute Butter: Bei einer Prüfung durch die Stiftung Warentest schnitt jedes vierte Produkt mit „mangelhaft“ ab. Andererseits können sich Feinschmecker freuen, denn 20 der 35 ungesalzenen Produkte – darunter elfmal Bio-Butter – überzeugten.

Acht Buttersorten waren „mangelhaft“, darunter vier Bio-Produkte. Bei fünf Buttermarken entdeckten die Tester eine zu hohe Anzahl coliformer Keime, die zwar nicht in jedem Fall gesundheitsschädlich sind, aber immer auf mangelnde Hygiene bei der Herstellung hindeuten. Drei Bio-Sauerrahmmarken fielen hingegen negativ auf, weil sie zu geringe Mengen an Milchsäurebakterien enthielten, die bei der Herstellung dieser Buttersorte aber zwingend notwendig sind.

Optimal war keine Butter, aber 20-mal vergaben die Tester das Qualitätsurteil „gut“. Als beste mildgesäuerte Butter zeigten sich Berchtesgadener Land für 1,44 Euro und Sachsenmilch Die Gute für 98 Cent pro 250 Gramm. Bei der Süßrahmbutter treffen Liebhaber mit der Bio-Butter von Alnatura (1,79 Euro) eine gute Wahl. Und bei der Sauerrahmbutter liegt die Bio-Butter von Söbbeke (2,19 Euro für ein Stück) vorn. Der ausführliche Test findet sich in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift test und unter www.test.de im Internet.

News-Reporter

P2News

(Foto: Stiftung Warentest/News-Reporter)
Werbeanzeige

Check Also

Krebsschnüffler auf vier Pfoten

Die feine Nase von Hunden wollen Ärzte aus Stuttgart und Nürnberg nutzen, Lungenkrebs früher zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.