Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Reisen / Aktivurlaub in Wales
Werbeanzeige

Aktivurlaub in Wales

Einst wurde in der Gegend Snowdonia im Norden von Wales Schieferabbau betrieben. Schroffes Gelände, steinige Landschaften und wenige Bäume prägen den heutigen Nationalpark. Das Reiseportal travel24.com stellt die Region und ihren speziellen Charme vor.

Der Mount Snowdon ist mit einer Höhe von fast 1.100 Metern der höchste Berg in Wales. Er bietet passende Wanderstrecken für jeden Aktivurlaub. Zahlreiche Touristen wie Einheimische wagen jedes Jahr den Aufstieg. Für Anfänger eignet sich der Llanberis Path mit seiner weniger steilen Strecke. Für alle, die es noch einfacher mögen, bietet die Zahnradbahn „Snowdon Mountain Railway“ eine bequeme Alternative zum Wandern.

Doch der Aufstieg lohnt sich, denn die Aussicht auf die Irische See entschädigt für so manche Mühen. Von der Spitze aus schweift der Blick in die Ferne. Um das Monument aus Stein und Moos ranken sich keltische Sagen. So soll unter dem Gipfel des Mount Snowdon der Riese Rhita Gawr, getötet im Kampf gegen König Arthur, begraben liegen.

Typisch für Wales ist das trübe Wetter. Die Gegend Snowdonia gehört zu den Regionen mit dem nassesten Klima in Großbritannien. Doch wenn sich die Wolken einmal verziehen, fühlen sich Wanderer auf dem Mount Snowdon tatsächlich so, als wären sie dem Himmel ein Stück näher.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Die schönsten Fahrradtouren kompakt

Schöne Sommer-Radtouren, die auch kulturell und landschaftlich etwas bieten, hat der ADAC aus seinen „TourBooks …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.