Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / News & Ratgeber / ACE-Verkehrslagebericht: Wochenende 13.02 – 15.02.2009
Werbeanzeige

ACE-Verkehrslagebericht: Wochenende 13.02 – 15.02.2009

Mehr Verkehr wegen internationaler Wettkämpfe und Kurzurlauber

Viel Verkehr auf Autobahnen und Skipisten, volle Raststätten und Berghütten: Der Besucherstrom in die europäischen Wintersportgebiete dürfte auch am kommenden Wochenende nicht abreißen.

In seinem Verkehrslagebericht rechnet der ACE Auto Club Europa daher erneut streckenweise mit Behinderungen und Staus auf Autobahnen und Zufahrtsstraßen.

Das gilt besonders auch rund um die Austragungsorte internationaler Wintersportwettkämpfe.

– 13.02 – 15.02 Skispringen der Männer in Oberstdorf
– 13.02 – 15.02 Biathlon – Bayerncup in Kaltenbrunn
– 14.02 – 14.02 Ski Alpin – Deutschlandcup in Hinterreit
– 14.02 – 15.02 Langlauf – (Männer und Frauen) in Zwiesel
– 14.02 – 15.02 Nordische Kombination der Männer in Klingenthal
– 14.02 – 15.02 Snowboard Event im Nordpark in Innsbruck /Österreich
– 15.02 – 15.02 Skicross – Freestyle Europa Cup in Sudelfeld

Auf folgenden Autobahnstrecken ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zurechnen:

In Deutschland:

– A3 Richtung Frankfurt + Richtung Nürnberg
– A5 Richtung Basel + Richtung Frankfurt
– A7 Richtung Kempten + Richtung Hannover
– A8 Richtung Salzburg + Richtung Karlsruhe
– A9 Richtung Berlin + Richtung München
– A10 Autobahnring Berlin
– A72 Richtung Hof + Richtung Chemnitz
– A93 Richtung Kiefersfelden – Rosenheim – Kiefersfelden
– A95 Richtung Garmisch-Patenkirchen + Richtung München
– A96 Richtung Lindau + Richtung München
– A99 Umfahrung München

Österreich:

– A10 Tauernautobahn
– A2 Inntalautobahn
– A13 Brennerautobahn Richtung Italien
– A14 Rheintalautobahn
– B179 Fernpass

Schweiz:

– A2 Gotthard-Route
– A13 San Bernardino-Route

Italien:

– A22 Brennerautobahn

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Steuerbefreiung für Elektroautos als Kaufanreiz nicht ausreichend

Anlässlich des Tags der Umwelt befragte das Internet-Portal AutoScout24 seine Nutzer zur aktuellen Debatte um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.