Werbeanzeige
Home / Entertainment / Musik / Album / AC/DC – Australien rockt wieder!
Werbeanzeige

AC/DC – Australien rockt wieder!

Am 17.10.2008 war AC/DC-Tag! Jedenfalls hierzulande. Denn ganze drei Tage früher als beispielsweise die Kollegen in den USA und Kanada kommen Rockfans (dank Veröffentlichungs-Tag Freitag) hierzulande in den Genuss von fünfzehn neuen Songs der australischen Hardrock-Ikonen – das erste neue Material in Albumlänge seit mehr als acht Jahren.

[tab:Seite 1]

„Black Ice“ ist das mittlerweile 15. Studioalbum der Band und der erste Longplayer mit neuen Songs seit „Stiff Upper Lip“, das Anfang 2000 Platz eins der deutschen Album Charts belegte. Gleichzeitig feiern die australischen Rock-Legenden damit ihr Debüt beim SONY-BMG-Label Columbia. „Black Ice“ entstand unter der Regie von Star-Produzent Brendan O’Brien (Rage Against The Machine, Springsteen, Pearl Jam, Incubus, u.v.a.) in den Warehouse Studios in Vancouver. Abgemischt wurden die Songs vom kanadischen Juno-Award-Preisträger Mike Fraser, der neben zahllosen AC/DC-Meisterwerken auch entscheidend an Alben von Aerosmith, Dio, Biffy Clyro, Motley Crue, Van Halen und Slipknot mitgewirkt hatte. Ende Oktober startet die Band zu ihrer ersten Welt-Tournee seit 2001.

Mit „Rock ´N Roll Train“ brachten Angus Young, Brian Johnson, Malcolm Young, Cliff Williams und Phil Rudd bereits den ersten Vorab-Song des Albums aufs (Hit-)Gleis: Kurz nach dem offiziellen Radio-Date schoß das AC/DC-Brett in den Top 100 der deutschen Airplay-Charts. Und auch die weiteren vierzehn Stücke auf „Black Ice“ haben es in sich. „Es sind viele starke Songs auf dem Album – denn darum geht es ja letzten Endes bei einer Band. Man ist immer nur so gut wie seine Songs“, erklärt Gitarrist Angus Young, „manche Stücke muss man ein zweites und drittes Mal hören, aber das finde ich sehr positiv – wenn die Songs mit jedem Hören wachsen.“ „Es ist das beste Album, das wir je gemacht haben. Schlicht und einfach“, ergänzt Sänger Brian Johnson, „’Back in Black’ war großartig für seine Zeit, bzw. es ist ein zeitloses Werk. Aber das neue Album zeigt, wie vielseitig die Band ist.“

Achtung Fans: Zur Veröffentlichung erscheint „Black Ice“ für kurze Zeit in drei verschiedenen Ausführungen – gelb, weiß und rot. Danach ist das Album dann nur noch in rot erhältlich. Darüber hinaus gibt es (ebenfalls für einen begrenzen Zeitraum) eine „Limited Edition Deluxe Version“ im Hardcover Digipack mit erweitertem Booklet.

[tab: Seite 2]

Am Samstag, den 11. Oktober, 11 Uhr, startete der Vorverkauf für die erste AC/DC-Deutschlandtour nach fünf Jahren – knapp eine Viertelstunde später waren bereits alle Tickets weg. Nacheinander meldeten München, Bremen, Dortmund, Frankfurt, Düsseldorf, Oberhausen und Leipzig: ausverkauft! Die Begeisterung der Fans kannte wie erwartet keine Grenzen und sorgte für einen Sturm auf die Vorverkaufsstellen und Internetportale. Zeitweise brachen die Telefonleitungen zusammen und auf den Internetportalen gab es auch kein Durchkommen.

Aufgrund der gigantischen Nachfrage und der unglaublichen Reaktion der Fans entschlossen sich AC/DC dazu, nach der Hallentournee im März 2009 wieder nach Deutschland zurück zu kommen, um einige große Open Air Events zu spielen. So sollen alle AC/DC-Fans die Chance bekommen, die spektakulärste Hardrockband der Welt live zu erleben. Die Termine werden zeitnah bekannt gegeben.

[tab:END]

AC/DC
Black Ice Tour 2009

05.03. Leipzig, Messehalle – ausverkauft!!
07.03. Düsseldorf, ISS-Dome – ausverkauft!!
09.03. Oberhausen, KöPi-Arena – ausverkauft!!
11.03. Bremen, AWD-Dome – ausverkauft!!
15.03. Dortmund, Westfalenhalle – ausverkauft!!
25.03. Frankfurt, Festhalle – ausverkauft!!
27.03. München, Olympiahalle – ausverkauft!!

Und jetzt wünschen wir Euch viel Spass mit einem Song aus BLACK ICE, der sich wie bereits erwähnt auch auf dem Album befindet.

„Rock ´N Roll Train“
(bei YouTube).

Eure Musikredaktion

Werbeanzeige

Check Also

Ina Müller – Das wär dein Lied gewesen

Die Musik-Kabarettistin, Buchautorin und Fernsehmoderatorin ( bekannt aus der TV- Show „Inas Nacht“) meldet sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.