Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Abschalten im Urlaub? Fehlanzeige!
Werbeanzeige

Abschalten im Urlaub? Fehlanzeige!

Nur wenige können sich in ihrem Urlaub komplett von der Arbeit lösen – dabei ist das Tanken neuer Kräfte in der eigentlich arbeitsfreien Zeit besonders wichtig

Sommerzeit ist Ferienzeit. Doch das heißt nicht immer, dass die Arbeit komplett ausgeblendet wird. Eine weltweite Umfrage des Portals Monster mit knapp 12.000 Teilnehmern hat ergeben, dass fast zwei Drittel aller Angestellten auch im Urlaub für Kollegen oder Kunden erreichbar sind. Ein Fünftel hinterlässt zumindest für den Notfall die Kontaktdaten, 24 Prozent lesen gelegentlich ihre E-Mails und hören ihre Mailbox ab, und 17 Prozent gaben sogar an, im Prinzip nie mit dem Arbeiten aufzuhören – auch nicht im Urlaub. Immerhin 38 Prozent sind der Meinung „Urlaub ist Urlaub“ und schaffen es, total abzuschalten.

Vor allem Spanier und Franzosen sind regelrechte Workaholics: In beiden Ländern gaben jeweils 32 Prozent der Umfrageteilnehmer an, eigentlich immer zu arbeiten. Den Deutschen dagegen fällt es leichter, abzuschalten: 45 Prozent nutzen ihren Urlaub vollkommen aus und denken gar nicht an ihren Job wie auch der Großteil der Niederländer (52 Prozent) und der Briten (48 Prozent). Weltweit gesehen sind 45 Prozent aller Angestellten zwar eingeschränkt, aber dennoch zuverlässig für die Arbeit erreichbar, indem sie entweder ihre Kontaktdaten im Büro hinterlassen oder ihre E-Mails von Zeit zu Zeit abrufen.

„Angestellte sollten die Zeit ihres Urlaubs effektiv nutzen, um zu entspannen und neue Kräfte zu sammeln, damit sie anschließend gut erholt an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können“, sagt Marco Bertoli, Geschäftsführer Central Europe bei Monster Worldwide. „Ein Urlaub lädt nicht nur die Batterien wieder auf. Er ist auch eine gute Möglichkeit, darüber nachzudenken, ob man mit seiner derzeitigen Arbeitssituation zufrieden ist oder ob es offene Karrierewünsche gibt.“

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …