Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Recht & Steuern / Absatz an versteuerten Zigaretten nimmt ab
Werbeanzeige

Absatz an versteuerten Zigaretten nimmt ab

Absatz an versteuerten Zigaretten nahm im Jahr 2008 um 3,8% ab

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden im Jahr 2008 in Deutschland 3,5 Milliarden Zigaretten weniger versteuert (- 3,8%) als im Vorjahr. Ebenfalls rückläufig war die versteuerte Absatzmenge von Feinschnitt (- 2,4%) und von Zigarren und Zigarillos (- 23,4%). Der gesunkene Absatz von Zigarren und Zigarillos ist vor allem auf die steuerliche Definitionsänderung für Eco-Zigarillos zurückzuführen, die seit dem 1. Januar 2008 mit dem höheren Steuersatz von Zigaretten besteuert werden. Der Absatz von Pfeifentabak stieg im Jahr 2008 um 17% gegenüber dem Vorjahr an.

Insgesamt wurden im Jahr 2008 Tabakwaren mit einem Kleinverkaufswert (Verkaufswert im Handel) von 22,5 Milliarden Euro versteuert, das waren rund 650 Millionen Euro oder 2,8% weniger als im Vorjahr. Dieser Betrag ergibt sich aus dem Steuerzeichenbezug von Herstellern und Händlern nach Abzug von Steuererstattungen für zurückgegebene Banderolen (Netto-Bezug).

Die Steuerwerte der abgesetzten Tabakwaren-Banderolen betrugen für das Berichtsjahr 2008 insgesamt 13,6 Milliarden Euro (- 3,7%).

P2News

Werbeanzeige

Check Also

ADAC: Schäden durch E10 bleiben an Autofahrern hängen

Motorschäden durch den Biosprit E10 werden nach Einschätzung des ADAC an den Verbrauchern hängen bleiben. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.