Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Ab sofort: Bei USA-Reisen ist Online-Registrierung Pflicht
Werbeanzeige

Ab sofort: Bei USA-Reisen ist Online-Registrierung Pflicht

Bürger aus 27 Staaten, darunter Deutschland, können seit 2007 visafrei für bis zu 90 Tage Aufenthalt zu touristischen und geschäftlichen Zwecken in die USA reisen. Ab dem 12. Januar ist für die meisten Deutschen das elektronische Genehmigungssystem (ESTA) Pflicht; ESTA ist die Abkürzung für „Electronic System for Travel Authorization“. Unter der Internetadresse https://esta.cbp.dhs.gov/ muss ein elektronisches Einreiseformular ausgefüllt werden, das in vielen Sprachen zur Verfügung steht.

Das neue Online-System überprüft die Daten automatisch und informiert Antragsteller noch vor Reiseantritt, ob sie ohne Visum in das Land einreisen dürfen. Eine einmal erteilte ESTAGenehmigung gilt für zwei Jahre. In diesem Zeitraum kann man wiederholt in die Vereinigten Staaten reisen, ohne erneut eine elektronische Einreiseerlaubnis beantragen zu müssen. Läuft der Reisepass schon vor Ende der Zweijahresfrist ab, gilt die Genehmigung nur bis zu diesem Zeitpunkt. Für Kinder mit und ohne Begleitung ist, unabhängig von ihrem Alter, ein eigener ESTA-Antrag notwendig. Visa-Experten der Berliner US-Botschaft raten Reisenden, das Online-Gesuch spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt zu stellen. Einreisewillige ohne englische Sprach- und Internetkenntnisse dürfen sich den ESTA-Antrag von Dritten, etwa Reisebüros, Fluglinien oder Verwandten, ausfüllen lassen, wenn ein maschinenlesbarer Reisepass vorliegt. Das elektronische Verfahren ist kostenlos.

Bisher musste vor der Einreise, zum Beispiel im Flugzeug, das vielen USA-Reisenden bekannte grüne Formular I-94W ausgefüllt werden, das dieselben Fragen wie die Internetvariante stellt. Bis sich die Fluggesellschaften auf das neue System eingestellt haben, kann es vorkommen, dass das ESTA-Verfahren und die Papiervariante nebeneinander verlangt werden. Das ist für den Autound Reiseclub Deutschland (ARCD) „doppelt gemoppelt und ein bürokratischer Schildbürgerstreich“.

P2news

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.