Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / 8. Internationales Sandskulpturenfestival in Portugal
Werbeanzeige

8. Internationales Sandskulpturenfestival in Portugal

Schaufel raus, Sand her: In Pêra unweit von Albufeira an der Algarve findet ab dem 22. Mai zum achten Mal das Festival Internacional de Escultura em Areia (FIESA) statt. Das Internationale Sandskulpturenfestival ist das weltweit größte Event dieser Art.

Renommierte Künstler aus aller Welt erschaffen seit Anfang Mai aus 35.000 Tonnen Sand eine Phantasiestadt, die sich über eine Fläche von 15.000 m² erstreckt. In diesem Jahr steht die Ausstellung unter dem Motto „Mundo Vivo“ (Lebendige Welt). Die Werke der Künstler werden Szenen aus der Flora und Fauna der Kontinente zeigen. Bis zum 22. Oktober haben Besucher die Möglichkeit die gigantischen Skulpturen zu bewundern.

Besucher des FIESA können jedoch nicht nur die riesigen Sandskulpturen bestaunen, sondern auch selbst Hand anlegen und ihr eigenes Werk schaffen. Das Festival kann täglich zwischen 10.00 Uhr und Mitternacht besucht werden. Abends sorgen Live-Musik, Theater- sowie Tanzaufführungen für ein ganz besonderes Flair inmitten der riesigen Sandskulpturen.

P2News/News-Reporter

Werbeanzeige

Check Also

Ein Gesicht, das Geschichten erzählt

Riesenwandgemälde realisiert Ober-Ramstadt, 07.02.2017 Eine alte Dame zieht in Mannheim derzeit alle Blicke auf sich. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.