Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ernährung / Nussöle sind flüssiges Gold
Werbeanzeige

Nussöle sind flüssiges Gold

Unsere Vorfahren haben sie gesammelt und als wertvolle Nahrung für die Winterzeit eingelagert: Nüsse; wertvolle Nahrungs- und Heilmittel.

Die in den Nüssen enthaltenen wertvollen Öle verfügen über alle acht lebenswichtigen Eiweißbausteine. Für Vegetarier also ein wichtiger Ersatz für tierisches Eiweiß. Auch enthalten sie beachtenswerte Mengen an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Sie steigern die Muskelleistung, verbessern die Gehirnfunktion und wirken positiv auf das Nervensystem. Vor allem dank Vitaminen aus der B-Gruppe, Lecithin und Phosphor was in Nüssen reichlich vorhanden ist.
Nussöle unterstützen die Herzgesundheit

Die hochwertigen Nussöle sind besonders reich an den lebenswichtigen mehrfach ungesättigten Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren, die Herz- und Kreislauferkrankungen vorbeugen, indem sie Blutfettspiegel und Bluthochdruck regulieren. Omega-Fettsäuren verdünnen das Blut und wirken damit auch den gefürchteten Thrombosen entgegen.

Handgefertigten Feinschmecker-Nussöle zaubern einen Hauch von Luxus in deutsche Küchen. So steht zum Beispiel „La Tourangelle“ von Feinkost Dittmann für über 150 Jahre Erfahrung in der Pressung von Ölen nach traditioneller handwerklicher Herstellung. Die Ölmühle befindet sich in Saumur im französischen Loire-Tal und verarbeitet nur die besten, nach höchsten Qualitätsansprüchen ausgewählten Zutaten. Das Ergebnis sind Nussöle der absoluten Spitzenklasse mit einzigartigen Geschmack.

Kleine Nussöl-Kunde

Walnussöl
Walnussöl ist ein hochwertiges Speiseöl aus den reifen Samen von Walnüssen. Es ist von blasser bis hellgelber Farbe, relativ dünnflüssig, hat einen intensiven, nussigen Geschmack und zeichnet sich durch einen besonders hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren aus. Durch eine schonende Herstellung bleiben alle natürlichen Eigenschaften und gesundheitlichen Vorteile der Walnuss voll enthalten, so zum Beispiel die lebenswichtigen Omega-3-Fettsäuren. Walnussöl passt perfekt zu Salaten, z.B. Möhrensalat und gibt einem selbstgemachten Bärlauch-Walnuss Pesto erst das richtige Aroma.

Haselnussöl
Haselnussöl ist ein aus Kernen (Nüssen) des Haselnussstrauches (Corylus avellana) durch Pressung gewonnenes fettes Pflanzenöl. Das Öl ist klar, hellgelb bis gelbbraun und hat einen nussartigen Geruch und Geschmack. Haselnussöl ist reich an Ölsäure (66 – 83 %); daneben enthält es auch Myristinsäure, Palmitinsäure, Palmitoleinsäure, Stearinsäure, Linolsäure und Linolensäure. Es ist besonders reich an Vitamin E und verfügt über einen hohen Anteil an gesunden Omega-9-Fettsäuren. Haselnussöl passt ideal zu Wintersalaten, aber auch zu intensiv würzigem Käse.

Sesamöl
Sesamöl wird aus den Samen des Sesams (Sesamum indicum) gewonnen. Die Röstung der Samen vor dem Pressen verleiht dem Öl eine dunkle Bernsteinfarbe und einen typischen, intensiven Geruch und Geschmack von gerösteten Nüssen. Für das dunkle Sesamöl werden die gereinigten, gewässerten und getrockneten Samen nach dem Abkühlen gepresst, gefiltert und abgefüllt. Das dunkle Sesamöl wird Gerichten in kleinen Mengen als Würze zugegeben, vor allem in der asiatischen Küche. Der einzigartige Geschmack gibt den Gerichten erst die letzte, typische Note. Sesamöl enthält etwa 45 % Linolsäure (eine essentielle, zweifach ungesättigte Fettsäure).

Avocado Öl
Das Öl der Avocadofrucht wurde bereits von den Azteken genutzt. Ähnlich wie Olivenöl wird auch Avocado Öl aus dem Brei der Frucht hergestellt. Das Fruchtfleischöl wird aus den reifen Avocados gepresst, zentrifugiert und gefiltert. Avocadoöl zeichnet sich durch einen außergewöhnlich hohen Gehalt an unverseifbaren Bestandteilen aus, das sind u. a. Phytosterole, Phospholipide (Lecithin) und fettlösliche Vitamine A, E und D. Natives hochwertiges Avocadoöl ist eher trüb und von gelblich-grüner bis tiefgrüner Farbe.

Pistazienöl
Pistazienöl zählt zu den seltenen und kostbarsten Ölen der Welt. Tief dunkelgrün mit seinem feinen Geschmack gehört es zu den bei Gourmets äußerst beliebten Speiseölen. Schonend gepresst ist es reich an ungesättigten Fettsäuren; besonders hoch ist der Anteil an der einfach ungesättigten Ölsäure und der mehrfach ungesättigten Linolsäure. Das weiche, harmonische Pistazienöl hat einen intensiven Pistazien-geschmack, der frischen Salaten, leichten Vorspeisen und süßen Desserts einen Hauch Exklusivität verleiht. Es passt auch hervorragend zu Frischkäse oder Fisch.

P2news/News-Reporter

Werbeanzeige

Check Also

Die tägliche Ration Obst und Gemüse ist für die Deutschen das A und O

Auch wenn sich nicht jeder ständig daran hält: Die Deutschen wissen recht genau, wie man …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.