Werbeanzeige
Home / Wissen / Statistiken / 2008 ist Unglücksjahr an den Prestigebergen
Werbeanzeige

2008 ist Unglücksjahr an den Prestigebergen

Nach der vermehrten Zahl von Unfällen an „Prestigebergen“ hat der Deutsche Alpenverein (DAV) 2008 als ausgesprochenes „Unglücksjahr für Bergsteiger“ bezeichnet. „Grundsätzlich sind Bergbesteigungen des Nanga Parbat und des K2 im Himalaya Expeditionen mit einem hohen Risiko“, sagte DAV-Sprecherin Andrea Händel im Interview mit ksta.de, dem Onlineauftritt des „Kölner Stadt-Anzeiger“. Weltweit gebe es immer wieder solche Unfalljahre. Die Häufung sei einerseits zufällig. Andererseits bringe der Klimawandel zusätzliche Schwierigkeiten für die Hochgebirgskletterer mit sich. „Wo früher Gelände vereist war, ist das Eis jetzt geschmolzen und ein Mix aus Eis und Stein ist zurückgeblieben. Und dieser Mix bereitet die größten Schwierigkeiten bei einer Besteigung.“ Am Himalaya rechnet Händel in diesem Jahr aber nicht mehr mit weiteren Unglücksfällen. Expeditionen auf die Berge der Region seien nur in sehr kleinen Wetterfenstern möglich. „Die Saison ist vorbei.“

Kölner Stadt-Anzeiger,P2news

Werbeanzeige

Check Also

29 % der Familien mit minderjährigen Kindern haben einen Migrationshintergrund

Im Jahr 2010 hatten rund 2,3 Millionen Familien in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.