Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Sport / Fussball / 1. Fussball Bundesliga / 1.FC Nürnberg trennt sich von Trainer Hans Meyer
Werbeanzeige

1.FC Nürnberg trennt sich von Trainer Hans Meyer

Im vorzeitigen Ruhestand übernahm Hans Meyer am 9. November 2005 das Amt des Cheftrainers beim damaligen Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga, dem 1. FC Nürnberg.
Kurze Zeit später führte er die Franken auf einen Nicht-Abstiegsplatz.
Er sicherte am 32. Spieltag den Klassenerhalt und erreichte am Ende sogar Platz 8. Daraufhin wurde Meyers Vertrag zunächst unbefristet – mit jederzeitiger Kündigungsmöglichkeit beider Seiten – verlängert.

2007 im Februar erhielt er einen Vertrag bis 2009. In der Saison 2006/07 erreichte der 1. FC Nürnberg unter Meyers Leitung den 6. Tabellenplatz der 1. Bundesliga und gewann am 26. Mai 2007 den DFB-Pokal. Nach dem verkorksten Start in die Vorrunde in der Saison 2007/08 rutsche der 1.FC Nürnberg auf einen Abstiegsplatz. Und befindet sich momentan mit 16 Punkten auf Platz 16 und somit auf einem Abstiegsplatz. Der Club trennte sich gestern, 11.02.2008 von Hans Meyer und von seinem Co-Trainer Jürgen Raab. Der Club-Vorstand wird zur Trennung heute noch genauer in einer Pressekonferenz Stellung beziehen.
Hans Meyer ist der erste Trainer, der sowohl den FDGB-Pokal (zuletzt 1980) als auch den DFB-Pokal (2007) gewinnen konnte.

Sein Nachfolger soll Thomas von Heesen werden, der zuletzt Trainer von Arminia Bielefeld war. Gespräche mit Thomas von Heesen über eine mögliche Nachfolge laufen.

Werbeanzeige

Check Also

HSV verpflichtet Tomás Rincón

Der Hamburger SV hat Tomás Rincón aus Venezuela bis zum 31.12.2009 verpflichtet. Zudem hat der …